Wie gelingt der Agile Change?

bildschirmfoto-2016-11-16-um-15-12-26

Sie war als erste „hybride“ Konferenz aus HR-Verantwortlichen und PR-Verantwortlichen angelegt: Die Tagung Change Management von HRM Forum und der deutschen Presseakademie am 18. und 19.11. in Berlin. 130 Teilnehmer*innen fanden den Weg zum Werderschen Markt

und diskutierten zwei Tag lang über alte und neue Rollenverständnisse in sich ändernden Unternehmen. Frank Eberhard von wibas gestaltete einen Strang mit Round Table Diskussionen.

Die HR-Population überwog, aber beide Lager waren vertreten und fanden in der Diskussion auch zueinander. Die Vortragenden hatten durchaus viel zu bieten: Gelungene oder begonnene Umbauten in der Otto Group, bei Lufthansa, Air Liquide und Axel Springer lieferten Anschauung und Anregung. Allein die Rückfragen des Publikums schienen teilweise aus alter Welt zu kommen: Sehr klassisches Stabsdenken und agile Unbedarftheit ließen deutliche Lücken zwischen den agilen Vorreitern und denen erkennen, die im Stall noch nach dem Pferd suchen, auf das aufzusteigen ihnen kaum erforderlich scheint. Vielleicht ist doch was dran an der Vorhersage, dass 60% der heutigen Unternehmen den digitalen Wandel nicht überleben werden.

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, an Dritte weitergeleitet oder anderweitig genutzt.