Scaled Agile Framework (SAFe)

Das Scaled Agile Framework ist (SAFe) ist neben LeSS eines der verbreitetsten Rahmenwerke um Scrum bzw. Agil zu skalieren. SAFe baut auf Lean auf und bietet ein agiles Framework für die Ebene der Teams, der Programme und der gesamten Organisation (Portfolio-Ebene).

Vorteile von Scaled Agile Framework (SAFe) sind:

  • Mit Hilfe des Scaled Agile Framework können Sie für große Entwicklungsorganisationen schnell ein Bild einer agilen Organisation entwerfen.
  • Die Programm und Portfolio-Ebene sind konsequent durchdacht und dokumentiert
  • SAFe enthält viele gut dokumentierte Techniken, Rollen, Meetings und Artefakte
  • SAFe nutzt insbesondere auf der Programm- und Portfolio-Ebene bekannte Begriffe, die Organisationen einen Umstieg erleichtern, und die dennoch agil ausgestaltet sind.

Program Increment und Product Increment

Die Lösung des Scaled Agile Framework für die Skalierung ist der „Einzug“ eines Zyklus auf einer höheren Abstraktionsebene: dem Program Increment. Diese Lösung adressiert die Komplexität großer Programme, indem die Anforderungen und Ergebnisse auf unterschiedlichen Abstraktionsebenen behandelt werden. 

  • Auf der Program Increment Ebene werden größere Anforderungen (Features) betrachtet. Features sind Anforderungen, die sich in einem „großen“ Zyklus, dem Program Increment, in 2-3 Monaten umsetzen lassen.
  • Auf der Ebene der Teams werden „kleine“ Anforderungen (Stories) behandelt. Stories sind Anforderungen, die sich in einem Sprint umsetzen lassen (1-4 Wochen) und ein Product Increment liefern.
  • Anforderungen werden über die Abstraktionsebenen hinweg heruntergebrochen.

Die Zyklen sind aufeinander abgestimmt

Die Scrum-Teams, die an einem gemeinsamen Product arbeiten, arbeiten in Sprints. Diese haben einen gemeinsamen Takt, so dass die Teams zusammen ein gemeinsames Ergebnis, das "Product Increment" liefern. "Drum herum" gibt es den größeren Takt, das Program Increment. Dieser Takt ist ein Vielfaches der Sprints, z.B. alle 2-3 Monate.

Der Program Increment Zyklus hat - analog zum Sprint - einen PDCA Zyklus (Plan-Do-Check-Akt) auf "Feature" Ebene:

  • Release Planning (Program Cycle Planning): Dies ist wie Sprint Planning, aber auf Feature-Ebene und für den "großen" Program Increment Zyklus (2-3 Monate).
  • Program Backlog Refinements: Während des Program Cycle wird gemeinsam das Program Backlog gepflegt. Das Program Backlog ist wie das Product Backlog, nur auf einer Abstraktionsebene höher (es enthält Features). 
  • System Demo (Program Cycle Review): Hier wird das gemeinsame, von allen Teams zusammen erstellte Produkt geprüft. Dies geschieht in jedem Sprint, aber natürlich auch am Ende eines Program Cycle.
  • Problem Solving Workshop (Program Cycle Retrospective): Hier schauen alle Teams gemeinsam, wie die Arbeit im letzten Program Cycle funktioniert hat und wie sie vom gesamten Programm verbessert werden kann.
Scaled Agile Framework - Program Increment

Portfolio-Planung

Das Scaled Agile Framework bietet außerdem eine agile Portfolio-Planung, mit der das Portfolio mehrerer agiler Programme mit Hilfe von Kanban-Techniken gesteuert werden kann.  

Sie wollen das Scaled Agile Framework umsetzen? Rufen Sie uns an. 

Wir sind Ihre Partner bei der Umsetzung es Scaled Agile Framework in Ihrer Organisation. Rufen Sie uns an und besprechen Sie mit uns, wie Scaled Agile in Ihrer Organisation aussehen kann und wie Sie es einführen können.

Haben Sie Fragen?
Portrait
wibas

Management Consultants


+41 41 51122-90

[protected email]

[protected email]

Die nächsten Schulungen:
5.12.
Leading SAFe™
×
Leading SAFe™
  • Trainer: Claudio Porcelli, David Croome
  • Language: German
  • Ort/Dauer: Darmstadt, Deutschland, 3 Tage
5.–7.Dez.
10.4.
Leading SAFe™/ Less
×
Leading SAFe™/ Less
  • Trainer: Claudio Porcelli
  • Language: German
  • Ort/Dauer: Darmstadt, Deutschland, 3 Tage
10.–12.April

Hier finden Sie mehr Informationen zu SAFe und Agilen Organisationen

Haben Sie Fragen?
Portrait
wibas

Management Consultants


+41 41 51122-90

[protected email]

[protected email]