Förderer der neuen Wirtschaft

ime_fdw_logo_2017_small.jpg

 

Was Förderer der neuen Wirtschaft für uns selbst heißt

Das Neue an der Wirtschaft

Man kann über die aktuellen Buzzwords viel Schlaues sagen und über den damit einhergehenden Trubel ("Hype") viel lästern. Oder aber, man bemüht sich darum, denen, die in diesen Umfeldern arbeiten und von Veränderung betroffen sind, Orientierung und Handreichungen zu geben. So sehen wir uns.

Wir glauben an den von sich aus motivierten Menschen, der sich in seiner Arbeit erkennen will, der einen Beitrag zu einem sinnvollen Ganzen leisten möchte und der dabei in gutem Kontakt zu anderen Menschen sein möchte.

Analogisierung

Dieser analoge Teil der neuen Wirtschaft ist das Bindeglied und Pendant zum zugespitzt als "Digitalisierung" betitelten Fortschritt von Automatisierung und Rationalisierung. Wir begreifen die Vernetzung von Geräten, Prozessen und Algorithmen (= Digitalisierung) als ein Phänomen, dem wir auf den Menschen und das menschliche Maß zugeschnittene Arbeitsabläufe gegenüberstellen wollen. Arbeit, die auf Kompetenz und Verantwortung basiert und in der die Rollen so ausbalanciert sind, dass Energie und Engagement sich entladen können zugunsten guter Ideen und besserer Lösungen für die Bedürfnisse der Kunden. Wenn der digitale Teil der Wertschöpfung immer besser den Datenstrom organisiert, dann wird es dringend, das, was nicht in Daten umwandelbar ist, auch gut zu handhaben: den Umgang der Menschen miteinander und die Nutzung menschlicher Kreativität.

Deshalb fokussieren wir auf das Menschenbild, wie es uns aus dem agilen Manifest und seinen Prinzipien entgegentritt, wir verstärken Lernen von Einzelnen und von Organisationen, wo wir können. Als Berater wollen wir unseren Kunden zu neuen Erfahrungen verhelfen, indem wir selbst so agieren, wie wir das dem Kunden empfehlen, und ziehen uns zurück, wenn wir zur Einschätzung kommen, dass die angestoßene Veränderung sich selber trägt.

Beim Kunden

Durch unsere Art zu arbeiten geben wir Beispiel dafür, wie es gehen könnte. Wir nutzen agile Methoden, um den dahinterliegenden Prinzipien und dem ihnen innewohnenden Glauben an den selbstmotivierten Menschen zur Wirkung zur verhelfen. Deshalb unterstützen wir in erster Linie die Bestrebungen unserer Kunden, die darauf hinauslaufen, Teams mehr Verantwortung zuzutrauen, ausbalancierte Führungsstrukturen zu etablieren und Lernen durch Experimentieren zu ermöglichen.

Die Aufträge dazu heißen mal "Scrum einführen", mal "Agile Transformation", mal "Neues Führen". Immer aber geht es um die Ablösung gewohnter und nicht mehr funktionierender Praktiken durch wirksamere. So schaffen wir neue Wirtschaft in unserem Tun.

Bei uns selbst

Wir glauben an Agilität und nutzen sie konsequent im eigenen Arbeiten. Wir machen aber nicht bei Scrum im Team halt. Selbstverantwortliches Arbeiten reicht bei uns von der Strategie bis zu den Incidents. Und wenn es denn beliebt, dann gründen wir eine neue selbstverantwortlichen Business-Zelle (statt einer Abteilung, siehe 4craft).

 

Förderer von intrinsify.me

intrinsify.me ist für uns ein großes, vibrierendes Netzwerk aus schlauen Köpfen, die neu, anders, kritisch und kreativ auf unsere Wirtschaft und unsere Zusammenarbeitsmuster schauen. Dieses Netzwerk ist für uns anregend für unser eigenes Denken und ein willkommenes Brennglas für die in unserer Gesellschaft anstehenden Themen.

Warum wir mit intrinsify.me kooperieren

Wir unterstützen intrinsify.me, weil wir an den freien Geist dort glauben. Wir gehen davon aus, dass der Dialog zwischen dem Unternehmen wibas mit seinem Fokus auf verkaufbare Produkte und dem Netzwerk intrinsify.me mit dem Fokus auf dem Erzeugen neuer Verbindungen für beide Seiten fruchtbar ist. Wir sind stolz, dass intrinsify.me uns für "eines dieser neuen Unternehmen" hält und stehen gerne für Gespräche und Experimente zur Verfügung.

Wir treffen bei intrinsify.me auf Menschen, die sich engagieren, sich anders organisieren, die mutig sind, gewohnte Pfade zu verlassen. Da fühlen wir uns zugehörig, denn bei allem Angekommen-Sein eines seit zwanzig Jahren am Markt aktiven Unternehmens halten wir uns bei wibas für beweglich, neugierig und reflektiert genug, um uns selbst immer wieder neu zu denken und dabei weiter zu entwickeln.

Wir teilen die Vision von intrinsify.me: Selbstbestimmtes und sinngetriebenes Arbeiten.

intrinsify.me hat zu Kooperationen von wibas und Freiberuflern in Projekten beigetragen und uns mit Menschen bekanntgemacht, die sich entschieden haben, ganz bei wibas zu arbeiten.

Im Jahr 2015 waren wir Gastgeber des 19. wevent, das in Darmstadt in der Freien Montessori-Schule stattgefunden hat.

Mehr zu intrinsify steht unter www.intrinsify.me.

Sie wollen mit uns in Kontakt treten? Dann geht das am besten persönlich in Darmstadt, bei einem Espresso an unserer Kaffeebar. Oder bei einem Espresso an Ihrer Kaffeebar.

Zweitbeste Alternative: Alle anderen Kanäle. Ansprechpartner ist Frank Eberhard.

ime_fdw_logo_2017_small.jpg

Haben Sie Fragen?
Portrait
wibas

Management Consultants


+41 41 51122-90

[protected email]

[protected email]

Haben Sie Fragen?
Portrait
wibas

Management Consultants


+41 41 51122-90

[protected email]

[protected email]