Advanced Agility Master

In der Schulung „Advanced Agility Master“ vertiefen wir die Anwendung von Coaching- und Moderationstechniken im agilen Umfeld.

Agility Master und Scrum Master sehen sich im Alltag Situationen gegenüber, die mehr verlangen als agiles Wissen. Prioritätenkonflikte sind zu lösen, Verhandlungen mit Stakeholdern sind zu führen, menschliches Miteinander ist zu gestalten oder zu verbessern. Dazu gibt es eine Vielzahl von Modellen, Verfahren und Techniken, die wir in konkreten Problemfällen der Teilnehmer individuell betrachten und üben. Das Training ist eine bewährte Weiterbildung für Scrum Master hin zu "scrum facilitation".

Die nächsten Schulungstermine:

Advanced Agility Master

26. - 28. Nov

  • Sprache: Deutsch
  • Trainer: Sascha Gessler, Frank Eberhard
  • Ort/Dauer: Darmstadt, Deutschland, 3 Tage

Diese Schulung buchen:

Advanced Agility Master

26. - 28. Nov

  • Sprache: Deutsch
  • Trainer: Sascha Gessler, Frank Eberhard
  • Ort/Dauer: Darmstadt, Deutschland, 3 Tage

Diese Schulung buchen:

In der 2- oder 3-tägigen Scrum Master Weiterbildung bearbeiten die Teilnehmer eigene Fälle. Daran erlernen und üben sie Techniken und Werkzeuge zu den Themen Coaching, Moderation, Teambuilding und Konfliktmangement.

30% Theorie und 70% Praxis

Wir verwenden hier die Begriffe "Agility Master" und "Scrum Master", weil es neben dem Rahmenwerk Scrum noch andere agile Rahmenwerke ("frameworks") wie z.B. Kanban gibt, in denen Menschen ähnliche Rollen ausüben wie die Scrum Master bei Scrum. Dieses Training ist für Menschen in all diesen Rollen geeignet, weil es auf Inhalte fokussiert, die unabhängig vom Rahmenwerk sind und in der Begleitung von Teams auf dem Weg zu immer mehr Agilität entstehen. So unterstützt das Training den Scrum Master auf dem Weg zum Advanced Scrum Master, ebenso wie es dem Agility Master zum Advanced Agility Master verhilft.

Voraussetzung

Der Advanced Agility Master ist eine vertiefende Schulung. Aus dem Grund sollten sehr gute Vorkenntnisse zu agilen Arbeitsweisen und ausgeprägte Erfahrungen mit agilen Teams vorhanden sein.

Vorkenntnisse zu agilen Arbeitsweisen können Sie zum Beispiel in folgenden Schulungen erwerben:

​weiterhin ist Praxiserfahrungen von Vorteil, z.B:

  • Erfahrung mit agilen Teams
  • Kanban im agilen Umfeld

Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen:

Was heißt "Frühbucher"?
Der Frühbucherpreis gilt bei einer Anmeldung bis zu 6 Wochen vor Schulungsbeginn. Die Preisangaben sind freibleibend. Alle Preise zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer. Übernachtungskosten sind nicht enthalten.

Welche Schulungsmaterialien erhalte ich?
Die Teilnehmer erhalten ein umfangreiches Fotoprotokoll.

Erhalte ich SEUs?
Für die Schulung erhalten die Teilnehmer bei 2 Tagen 16 SEUs und bei 3 Tagen 24 SEUs (Scrum Education Units) für die Zertifizierung als Certified Scrum Professional (CSP) in der Kategorie C (nach dem Zertifizierungsverfahren, das bis 31.12.2017 gilt; ab 1.1.2018 wird die CSP Zertifizierung anders gestaltet, bitte Details auf der website der Scrum Alliance einsehen: CSP Scrum Alliance).

Erhalte ich ein Zertifikat? 
Jeder Teilnehmer bekommt nach der Schulung eine Teilnahmebestätigung von wibas.

Für wen ist das Training gedacht?
Scrum Master und agile Coaches;
Menschen mit Erfahrung in agilen Arbeitsweisen und vertiefenden Fragen oder Herausforderungen in Moderation, Konfliktlösung und agilem Coaching

Wie ist das Training aufgebaut?
Gemeinsame Erarbeitung eines Backlogs aus Fällen und typischen Situationen der Teilnehmer;
Bearbeitung dieser Fälle mit Hilfe von
  - Inputsequenzen (Modelle, Theorien, Grafiken) der Trainer plus
  - Lösungszugängen der Teilnehmer.
Daraus entstehen dann Rollenspiele, Simulationen und Fallberatungen.

Was ist der Inhalt des Trainings?
Input
- Modelle zu Kommunikation, Konflikt, Verhandlung, Coaching, Beratung, Selbstwahrnehmung, Teamrollen, ...
Übungen
- spontanes Nachspielen des „Falles“ und gemeinsames Ausprobieren alternativer Verläufe
- individuelle Reflektion des eigenen Verhaltens mit Hilfe von Modellen
- kollegiale Fallberatung zur Nutzung der kollektiven Erfahrung und Intelligenz der Teilnehmenden
Reflektion/Erfahrungsaustausch
- Reflektion zu allen Übungen
- Erfahrungsaustausch in der Gruppe der Teilnehmenden

Was leistet das Training?
- es macht Mut, die (meist altbekannten) Modelle tatsächlich praktisch anzuwenden
- es übt alternative Verhaltensweisen für erlebte konkrete Situationen
- es liefert dem agilen Coach "Werkzeuge" für seinen Werkzeugkoffer

 

Stimmen von Teilnehmern:

"Von Praktikern für Praktiker.
Dank einer gemeinsamen Backlog-Erstellung mit realen Fragestellungen der Teilnehmer und viel Gestaltungsspielraum bei der Bearbeitung der Anliegen konnte ich den Nutzen des Seminars für mich maximieren."  (Philipp R.)

"Hilfreich ist für mich persönlich die Erkenntnis, dass ich als agiler Lotse nicht alles können muss und perfekt sein muss. Ich darf authentisch sein und passe meine Regeln dem Team an."  (Anja H.)

"Die unterschiedlichen Erfahrungslevel haben diesen Workshop sehr vielfältig und herzlich gemacht. Der Austausch mit Kollegen, die ähnliche Probleme plagen, hat sehr gut getan. Ich freue mich darauf, das Gelernte in die Tat umzusetzen. Wenn ich auf meinem Weg mal einen Rückschlag erleide, weiß ich, wen ich um Rat frage."  (Loni M.)

TestimonialAAM.jpg

 

Haben Sie Interesse an einer Inhouse Schulung? Rufen Sie uns an.

 

Haben Sie Fragen?
Portrait
Jana David

Training, Beratung & Events


+49-6151-503349-44

[protected email]

[protected email]

Haben Sie Fragen?
Portrait
Jana David

Training, Beratung & Events


+49-6151-503349-44

[protected email]

[protected email]