DE EN

Zusammenfassung

Die Sprint Planung dient der gemeinsamen Planung der Arbeit im nächsten Sprint.

Beschreibung

Die Sprint Planung ist überlicherweise in zwei Schritte aufgeteilt.

Bei der Sprint Planung Eins präsentiert der Product Owner die geordneten Product Backlog Einträge. Das ganze Team arbeitet daran, ein gemeinsames Verständnis für die im Sprint zu erledigende Arbeit zu gewinnen. Danach schätzt das Umsetzungsteam die Einträge, die es im nächsten Sprint liefert. Das Team erarbeitet das Sprint Ziel.

In der Sprint Planung Zwei plant das Umsetzungsteam im Detail, welche Aufgaben zum Erreichen des Sprint Ziels und zur Lieferung der prognostizierten Einträge notwendig sind. Am Ende gibt das Team sein Commitment zu den Inhalten des Sprints.

Zeitfenster: 2 h je Woche Sprintdauer

Hinweise

Die Prognose, zu der das Umsetzungsteam sein Commitment gibt, hat eine Varianz. Dies bedeutet, dass mal mehr und mal weniger als prognostiziert ge­lie­fert wird.

Vorsicht: Wenn auf einer Lieferung bestanden wird, die genau der Prognose entspricht, wird das Umsetzungsteam sein Commitment nur zum unteren Ende der Varianz geben. Damit wird das Potenzial, das in der Varianz steckt, verschenkt. Siehe das Kapitel „Exploit Variability“ in D. Reinertsen: „The Principles of Product Development Flow“, Celeritas, 2009.

Gehört zu

Gemeinsame Team Ereignisse
Bei einem gemeinsamen Sprint Zyklus aller Teams einer Einheit (Muster Eins) gibt es Ereignisse, die alle Teams gemeinsam…
Team Ereignisse
Die Team Ereignisse setzen einen PDIA-Zyklus für ein Team um - d.h. einen Zyklus mit Planen, Liefern, Inspizieren und An…
DE
EN