Scrum

Scrum ist eine teambasierte inkrementelle Entwicklungsmethode. Mit jedem Inkrement liefert das Team ein potentiell nutzbares Produkt. So wird ein kontinuierlicher Fortschritt erreicht und Anforderungsänderungen können kontrolliert in das Projekt einfließen.

Ein inkrementeller Ansatz für die Entwicklung

Scrum ist eine agile Entwicklungsmethode. Die Entwicklung wird in Zyklen organisiert, in Scrum nennt man diese Zyklen Sprints. Die Sprintlänge ist vordefiniert und dauert in der Regel zwischen ein und vier Wochen. Während eines Sprints entwickelt das Team die wichtigsten Kundenanforderungen aus einer priorisierten Liste. Dadurch werden die Funktionalitäten als erstes umgesetzt, die den höchsten Nutzen für den Kunden haben. Am Ende eines jeden Sprints liefert das Team ein potentiell nutzbares Produkt (in Scrum: „potentially shippable product“) und Kundenanforderungen können für den nächsten Sprint geändert und umpriorisiert werden.

Ein leichtgewichtiger Ansatz für die Entwicklung

Scrum definiert eine minimale Menge an Prozesselementen, mit der ein Sprint geführt wird. Scrum definiert drei Rollen, fünf  Aktivitäten (Ereignisse) und drei Ergebnistypen (Artefakte).

Roles:

  • Der Product Owner ist verantwortlich für die Anforderungen. Er priorisiert die Anforderungen und nimmt am Ende eines jeden Sprints die Umsetzung der Anforderungen ab.
  • Der Scrum Master ist verantwortlich für die Sicherstellung, dass das Team operativ und produktiv arbeiten kann.
  • Das Entwicklungsteam organisiert sich selbst und ist verantworlich für die Erreichung der Sprintziele.

Aktivitäten:

  • Im Sprint Planning werden für den Sprint die Anforderungen bestimmt, die im Sprint umgesetzt werden, und eine detaillierte Planung durchgeführt.
  • Im Daily Scrum wird der Status des Sprints kurz besprochen. Jedes Teammitglied beantwortet die Fragen: „Was hab ich gestern getan?“, „Was tue ich heute?“ und „Was hindert mich?“
  • Im Sprint Review geht es zum einen um die Vorstellung des „potentially shippable products“ und um das Feedback der Anwender, um das Produkt besser zu machen
  • In der Sprint Retrospektive geht um die Betrachtung der Arbeitsweise vom letzten Sprint und um Maßnahmen, um die Arbeit im kommenden Sprint zu verbessern.
  • Das Product Backlog Refinement ist eine kontinuierliche Aktivität. Hierzu gehört das Hinzufügen von Details, Schätzungen und einer Ordnung zu Einträgen im Product Backlog. 

Artefakte:

  • Das Product Backlog ist eine Liste der Kundenanforderungen, die nach Wichtigkeit priorisiert sind.
  • Das Sprint Backlog enthält die Aktivitäten, die durchgeführt werden müssen um die Kundenanforderungen des Sprints umzusetzen.
  • Das Produktinkrement ist das Teilprodukt, das am Ende eines Sprints erstellt wurde (alle bisherigen Funktionalität + die neuen Funktionalitäten)

Mehr Informationen zu Scrum

Sie finden mehr Informationen zu Scrum hier:

Haben Sie Fragen?
Portrait
Yvonne Fischer

Director General Operations


+49 6151 503349-21

[protected email]

[protected email]

Die nächsten Schulungen:
17.5.
Certified Scrum Product Owner
×
Certified Scrum Product Owner
  • Trainer: Malte Foegen
  • Sprache: Deutsch
  • Ort/Dauer: Darmstadt, Deutschland, 2 Tage
17./18.Mai
30.5.
Certified Scrum Master
×
Certified Scrum Master
  • Trainer: Sascha Gessler
  • Sprache: Deutsch
  • Ort/Dauer: Darmstadt, Deutschland, 2 Tage
30./31.Mai
28.6.
Certified Scrum Master
×
Certified Scrum Master
  • Trainer: Malte Foegen
  • Sprache: Deutsch
  • Ort/Dauer: Darmstadt, Deutschland, 2 Tage
28./29.Juni
4.7.
Certified Scrum Product Owner
×
Certified Scrum Product Owner
  • Trainer: Malte Foegen
  • Sprache: Deutsch
  • Ort/Dauer: Darmstadt, Deutschland, 2 Tage
4./5.Juli
8.8.
Certified Scrum Product Owner
×
Certified Scrum Product Owner
  • Trainer: Sascha Gessler
  • Sprache: Deutsch
  • Ort/Dauer: Darmstadt, Deutschland, 2 Tage
8./9.Aug.
29.8.
Certified Scrum Master
×
Certified Scrum Master
  • Trainer: Malte Foegen
  • Sprache: Deutsch
  • Ort/Dauer: Darmstadt, Deutschland, 2 Tage
29./30.Aug.
12.9.
Certified Scrum Product Owner
×
Certified Scrum Product Owner
  • Trainer: Sascha Gessler
  • Sprache: Deutsch
  • Ort/Dauer: Darmstadt, Deutschland, 2 Tage
12./13.Sept.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Haben Sie Fragen?
Portrait
Yvonne Fischer

Director General Operations


+49 6151 503349-21

[protected email]

[protected email]