Zusammenfassung

Der Zweck von Ursachenanalyse und Beseitigung (CAR) (CMMI-DEV) ist, Ursachen von ausgewählten Ergebnissen zu identifizieren und Maßnahmen zur Verbesserung der Prozessleistung zu ergreifen.

Beschreibung

Die Ursachenanalyse und -beseitigung verbessert die Qualität und Produktivität, indem sie die Einführung von Mängeln und Problemen verhindert und die Ursachen für eine überlegene Prozessleistung identifiziert und angemessen aufnimmt. Das Prozessgebiet Ursachenanalyse und -beseitigung umfasst die folgenden Tätigkeiten:

  • Identifizierung und Analyse der Ursachen ausgewählter Ergebnisse. Die ausgewählten Ergebnisse können für Mängel und Probleme stehen, deren zukünftiges Auftreten verhindert werden kann, oder für Erfolge, die in Projekten oder der Organisation umgesetzt werden können.
  • Ergreifen von Maßnahmen, um Folgendes zu tun:
  • Die Ursachen von Mängeln und Problemen beseitigen und ihr erneutes Auftreten in der Zukunft verhindern
  • Vorausschauend Daten analysieren, um mögliche Probleme zu identifizieren und ihr Auftreten zu verhindern
  • Aufnehmen der Ursachen von Erfolgen in den Prozess, um die zukünftige Prozessleistung zu verbessern
Sich darauf zu verlassen, dass Fehler und Probleme nach ihrer Entstehung entdeckt werden, ist ineffizient. Viel effizienter ist es, zu verhindern, dass Fehler und Probleme überhaupt entstehen, indem in jeder Phase des Projekts Tätigkeiten zur Ursachenanalyse und -beseitigung aufgenommen werden. Da ähnliche Ergebnisse möglicherweise schon zuvor in anderen Projekten oder in früheren Phasen oder Aufgaben des derzeitigen Projekts aufgetreten sind, bilden Ursachenanalyse und -beseitigung einen Mechanismus, um die Erfahrungswerte von einem Projekt zum anderen zu vermitteln. Die verschiedenen Arten der aufgetretenen Ergebnisse werden analysiert, um Trends zu identifizieren. Basierend auf einem Verständnis des definierten Prozesses und seiner Umsetzung werden die Ursachen der Ergebnisse und ihre zukünftigen Auswirkungen bestimmt. Da es nicht praktikabel ist, eine Ursachenanalyse für alle Ergebnisse durchzuführen, werden zu untersuchende Ergebnisse durch Abwägung geschätzter Investitionen gegen erwartete Gewinne an Qualität, Produktivität und Durchlaufzeit ausgewählt. Ein Mess- und Analyseprozess sollte bereits eingerichtet sein. Vorhandene Kennzahlen können verwendet werden, obwohl in manchen Fällen neue, veränderte oder deutlichere Kennzahldefinitionen erforderlich sind, um die Auswirkungen von Prozessänderungen zu analysieren. Mehr zum Ausrichten von Mess- und Analysetätigkeiten und zum Bereitstellen von Messergebnissen steht im Prozessgebiet »Messung und Analyse (MA) (CMMI-DEV)«. Tätigkeiten der Ursachenanalyse und -beseitigung bilden einen Mechanismus, mit dem Projekte ihre Prozesse lokal bewerten und nach möglichen Verbesserungen Ausschau halten können. Wenn Verbesserungen als effektiv beurteilt werden, wird die Information zum möglichen Rollout in den organisationsweiten Prozessen an die Organisationsebene eingereicht. Die spezifischen Praktiken dieses Prozessgebiets gelten für Prozesse, die für das quantitative Management ausgewählt worden sind. Die Verwendung der spezifischen Praktiken dieses Prozessgebiets kann auch in anderen Situationen Nutzen bringen, die Ergebnisse haben dann aber möglicherweise nicht denselben Grad von Einfluss auf die Qualitäts- und Prozessleistungsziele der Organisation.

Referenzen

Mehr zum Ausrichten von Mess- und Analysetätigkeiten und zum Bereitstellen von Messergebnissen steht im Prozessgebiet »Quantitatives Projektmanagement (QPM) (CMMI-DEV)«.
Mehr zum Auswählen und Umsetzen von Verbesserungen für das Rollout steht im Prozessgebiet »Organisationsweites Leistungsmanagement (OPM) (CMMI-DEV)«.
Mehr dazu, das Projekt quantitativ zu führen, um dessen etablierte Qualitäts-und Prozessleistungsziele zu erreichen, steht im Prozessgebiet »Messung und Analyse (MA) (CMMI-DEV)«.

Beinhaltet

CAR.SG 1 Ursachen für ausgewählte Ergebnisse ermitteln
Ursachen für ausgewählte Ergebnisse werden systematisch ermittelt.
CAR.SG 2 Ursachen für ausgewählte Ergebnisse angehen
Ursachen für ausgewählte Ergebnisse werden systematisch angegangen.
CAR.GG 1 Spezifische Ziele Erreichen
Die spezifischen Ziele des Prozessgebiets werden durch die Arbeitsabläufe unterstützt durch das Umwandeln von identifiz…
CAR.GG 2 Geführte Prozesse Institutionalisieren
Arbeitsabläufe sind als geführte Prozesse institutionalisiert.
CAR.GG 3 Definierte Prozesse Institutionalisieren
Arbeitsabläufe sind als definierte Prozesse institutionalisiert.