Zusammenfassung

Der Zweck von Organisationsweite Aus- und Weiterbildung (OT) (CMMI-DEV) ist, Fähigkeiten und Kenntnisse der Mitarbeiter zu entwickeln, damit sie ihre Rollen effektiv und effizient ausüben können.

Beschreibung

Organisationsweite Aus- und Weiterbildung befasst sich mit bereitgestellten Schulungen zur Unterstützung der strategischen Geschäftsziele der Organisation und zur Erfüllung der übergreifenden Aus- und Weiterbildungserfordernisse von Projekten und Unterstützungsgruppen. Die von einzelnen Projekten und Unterstützungsgruppen identifizierten Aus- und Weiterbildungserfordernisse für ihre spezifischen Zwecke werden auf der Ebene der Projekt- und Unterstützungsgruppen gehandhabt und fallen nicht in das Prozessgebiet der organisationsweiten Aus- und Weiterbildung.

Mehr zur Planung der erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten steht im Prozessgebiet »Projektplanung (PP) (CMMI-DEV)«.
Ein organisationsweites Aus- und Weiterbildungsprogramm umfasst folgende Tätigkeiten:
  • Identifizierung der von der Organisation benötigten Aus- und Weiterbildung
  • Bereitstellung von Aus- und Weiterbildung, um diese Erfordernisse anzugehen
  • Etablieren und Aufrechterhalten der Fähigkeit der Organisation, die erforderliche Aus- und Weiterbildung bereitzustellen
  • Etablieren und Pflegen der Aufzeichnungen von Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen
  • Bewertung der Wirksamkeit der Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen
Wirksame Aus- und Weiterbildung erfordert die Bewertung der Erfordernisse, Planung, Unterrichtsentwürfe und geeignete Schulungsmedien (beispielsweise Arbeitsbücher, Computersoftware) sowie eine Ablage für Aus- und Weiterbildungsdaten. Als organisationsweiter Prozess gehören zu den Hauptkomponenten der Aus- und Weiterbildung ein gemanagtes Programm für die Aus- und Weiterbildungsentwicklung, dokumentierte Pläne, Mitarbeiter mit angemessener Beherrschung von Fachgebieten und anderen Wissensbereichen sowie Mechanismen zur Messung der Effektivität des Aus-und Weiterbildungsprogramms. Die Identifizierung von Aus- und Weiterbildungserfordernissen bezüglich der Prozesse leitet sich in erster Linie von den Fähigkeiten und Fertigkeiten, die zur Durchführung des organisationsspezifischen Satzes von Standardprozessen erforderlich sind, ab.
Mehr zur Etablierung von Standardprozessen steht im Prozessgebiet »Organisationsweite Prozessentwicklung (OPD) (CMMI-DEV)«.
Bestimmte Fähigkeiten und Fertigkeiten und spezielles Wissen können effektiv und effizient durch andere Maßnahmen als Seminare vermittelt werden (beispielsweise durch informelle Betreuung). Andere Fähigkeiten und Fertigkeiten erfordern stärker formalisierte Maßnahmen, etwa in Seminarform, in webbasierter Form, angeleitetes Selbststudium oder strukturierte On-the-Job-Trainings. Die formellen oder informellen Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen für die jeweilige Situation sollten auf einer Bewertung des Aus- und Weiterbildungsbedarfs und der zu schließenden Lücken hinsichtlich der durchzuführenden Tätigkeiten beruhen. Der Begriff »Aus- und Weiterbildung« wird in diesem Prozessgebiet in einem weit gefassten Sinn verwendet, um alle genannten Lernmöglichkeiten einzuschließen. Der Erfolg der Aus- und Weiterbildung wird dadurch gekennzeichnet, welche Möglichkeiten vorhanden sind, um die erforderlichen Fähigkeiten, Fertigkeiten und das Wissen zur Durchführung neuer und fortlaufender Tätigkeiten im Unternehmen zu erwerben. Fähigkeiten, Fertigkeiten und Wissen können technisch, organisations- oder kontextbezogen sein. Technische Fähigkeiten und Fertigkeiten betreffen die Befähigung, Ausrüstung, Werkzeuge, Materialien, Daten und Prozesse zu verwenden, die von einem Projekt oder einem Prozess benötigt werden. Organisationsbezogene Fähigkeiten und Fertigkeiten betreffen das Verhalten innerhalb und im Einklang mit der Organisationsstruktur, den Rollen und Verantwortlichkeiten eines Mitarbeiters sowie die allgemeinen Betriebsprinzipien und -methoden. Kontextbezogene Fähigkeiten und Fertigkeiten betreffen das Selbstmanagement sowie Kommunikations- und soziale Fähigkeiten, die für das erfolgreiche Arbeiten in der Organisation und im sozialen Kontext von Projekten und Unterstützungsgruppen erforderlich sind.

Referenzen

Mehr zur Etablierung von Prozess-Assets der Organisation steht im Prozessgebiet »Organisationsweite Prozessentwicklung (OPD) (CMMI-DEV)«.
Mehr zur Planung der erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten steht im Prozessgebiet »Projektplanung (PP) (CMMI-DEV)«.
Mehr zur Analyse möglicher Entscheidungen mittels eines formalen Bewertungsprozesses und zur Bewertung der identifizierten Alternativen anhand etablierter Kriterien steht im Prozessgebiet »Entscheidungsfindung (DAR) (CMMI-DEV)«.

Beinhaltet

OT.SG 1 Organisationsweite Fähigkeit zur Aus- und Weiterbildung Etablieren
Die Fähigkeit zur Aus- und Weiterbildung, die die Rollen der Organisation unterstützt, wird etabliert und beibehalten.
OT.SG 2 Aus- und Weiterbildung Bereitstellen
Aus- und Weiterbildung, mit der Personen ihre Rollen wirksamer ausfüllen können, wird bereitgestellt.
OT.GG 1 Spezifische Ziele Erreichen
Die spezifischen Ziele des Prozessgebiets Organisationsweite Aus- und Weiterbildung (OT) (CMMI-DEV) werden durch die Arb…
OT.GG 2 Geführte Prozesse Institutionaliseren
Arbeitsabläufe sind als geführte Prozesse institutionalisiert.
OT.GG 3 Definierte Prozesse Institutionalisieren
Arbeitsabläufe sind als definierte Prozesse institutionalisiert.