Success Story

Agile Transformation bei der dwpbank iTOPS.TheNextLevel

Die Deutsche WertpapierService Bank AG (kurz: dwpbank), Deutschlands größter Wertpapierabwickler mit 1.200 Mitarbeitenden, hat 2019 mit dem Projekt iTOPS (IT- und Operations) erste Schritte in Richtung einer Agilen Transformation begonnen und diese Mitte 2022 mit einer Vorstudie (iTOPS.TheNextLevel) weiter intensiviert.

Ziel war es, schneller Wert an den Kunden zu liefern, die Attraktivität für Nachwuchskräfte zu steigern und ein agiles Großprojekt in die Linie zu überführen. Erfahrt hier, wie die dwpbank vorgegangen ist und was die Unterstützung von wibas positiv bewirkt hat.

Gemeinsames Handeln und Schritte zur Transformationwibas Referenz Unternehmen dwpank

 Nachdem die dwpbank bereits 2019 erste Schritte in Richtung einer Agilen Organisation gegangen ist, führte sie 2022 zunächst eine Vorstudie durch, um ein legitimiertes Zielbild für die Transformation zu entwerfen. Dann folgte die Planung und Vorbereitung der Pilotierungsphase. Die Pilotierung startete im Januar 2024 mit der Domäne (Cloud-) Plattform- und Anwendungsmanagement und wird im Herbst 2024 mit den Facheinheiten fortgesetzt. Das Ziel ist, dass Run- und Change-Einheiten zukünftig auf Augenhöhe zusammenarbeiten.


In enger Zusammenarbeit mit wibas durchlief die dwpbank folgende Schritte: 

  • Vorstudie: Analyse des bestehenden Status-Quo und Entwicklung eines Zielbildes für die Transformation
  • Pilotierungsvorbereitung: Planung und Vorbereitung der Pilotierung. 
  • Pilotierungsbegleitung: 
    • Begleitung des iTOPS.TheNextLevel Transformationsteams 
    • Coaching der Pilotteams und der agilen Rollen Scrum Master, Produkt Owner, Agile Coach, People Lead und Domänen Lead 
  • Erstellung eines Zielbildes für ein agiles Projekt- und Portfoliomanagement (Lean Portfolio Management)
  • Vorbereitung der Agilen Transformation der gesamten Bank: die Roadmap und Schritte zur Erreichung des Zielbildes nach der Pilotierung
  • Schulungsmaßnahmen, Zertifizierungen und Workshops: Durchführung umfangreicher Schulungs- und Zertifizierungsmaßnahmen zur Unterstützung der Transformation

wibas Beitrag – Wirkung und positive Effekte

  • Expertise und Best Practices: wibas brachte wertvolle Expertise und Best Practices für den Veränderungsprozess ein
  • Begleitung von Veränderungsprozessen: wibas ist eine große und pragmatische Unterstützung bei der Bewältigung von Veränderungsprozessen 
  • Moderation unterschiedlicher Interessen und Befindlichkeiten: wibas gelingt die Vermittlung zwischen unterschiedlichen Interessen und Stakeholdern, sodass am Ende alle an einem Strang ziehen
  • Kapazitäten und Skills: wibas überbrückt fehlende, interne Kapazitäten und Skills durch Interims Agile Coaches. Außerdem befähigt wibas relevante Menschen und Teams durch Trainings und Coachings, in ihren neuen Rollen wirksam zu sein

Erkenntnisse und Learnings:

Die dwpbank hat durch den Prozess der Vorstudie und der Pilotierung wertvolle Selbsterkenntnisse gewonnen, die nun für die weitere Planung der Agilen Transformation der gesamten Bank herangezogen werden.

„Zusammen mit wibas konnte das interne Kernteam die Pilotierung sehr gut vorbereiten. Zudem wäre die Unterstützung der Agilen Pilotteams ohne die Agile Coaches von wibas deutlich zeitintensiver und weniger effizient gewesen. Hier ist hervorzuheben, dass dabei auch die internen Agile Coaches der dwpbank hervorragend begleitet werden.“

– Andre Liebrucks, Auftraggeber des Agilen Transformationsprojekts

„Der Change-Prozess einer Agilen Transformation ist nicht zu unterschätzen. Hier gibt wibas viel guten Input aus seinem reichhaltigen Erfahrungsschatz, wie man diesen Change-Prozess vernünftig begleiten kann und insbesondere alle Mitarbeitenden mitnimmt auf die Agile Reise.“

– Anja Schmalacker, Projektleiterin Agile Transformation

„Eine gründliche und wohlüberlegte Planung und Vorgehensweise ist essenziell für den Erfolg einer Agilen Transformation.“

– Jan Willemsen, Product Owner Agile Transformation

Möchten auch Sie eine Success Story erleben?

Kontaktieren Sie uns oder vereinbaren Sie direkt einen Termin mit einem von uns. Wir sind Timo Foegen, Yvonne Fischer, Tina Eisoldt, Daniel Votta und Lutz Koch.

Ihre Ansprechpartnerin:

Caroline Haußmann

wibas GmbH

Caroline Haußmann

Otto-Hesse-Str. 19B

64293 Darmstadt

caroline.haussmann@wibas.com

+49 6151 503349-0