bokeh effekt symbolisiert eine agile transformation
Q&A

Was ist eine agile Transformation?

This is an abstract.

Der Weg von einer klassischen Organisationsform zu einer agilen Organisation wird als agile Transformation bezeichnet. Aber was heißt das für die Organisation?

Das Ziel ist eine anpassungsfähige, flexibel und schnell agierende Organisation.

Die aktuellen Rahmenbedingungen für Organisationen verändern sich schneller als je zuvor. Durch die fortschreitende Digitalisierung verändert sich die Marktbedingungen, die Kundenwünsche und die Komplexität von Produkten immer schneller. Die traditionellen Methoden der Zusammenarbeit und der Entscheidungsprozesse werden hierfür vielfach als zu langsam und zu unflexibel empfunden. Das lässt bei vielen Teams und Führungskräften den Wunsch nach einer anpassungsfähigeren Organisation wachsen. Und damit nach dem Wunsch nach einer agilen Transformation.

Durch eine agile Transformation werden agiles Mindset und verschiedene agile Frameworks in der Organisation zum Leben gebracht.

Bei einer agile Transformation werden agile Frameworks oder Methoden in der Organisation umgesetzt. Dabei gibt es Frameworks, die auf Team-Ebene typisch sind, wie Scrum oder Kanban. Wenn mehrere Teams an einem Ziel arbeiten und koordiniert werden müssen, spricht man von agiler Skalierung. Dafür gibt es auch Frameworks, wie z.B. Scaled Agile Framework oder LeSS, die hilfreiche Werkzeuge und Muster zur Verfügung stellen. Insgesamt werden Schritt für Schritt Teams, Gruppen von Teams und Führungskräfte in eine agile Arbeitsweise überführt.

Der Erfolgsfaktor der agilen Transformation ist der Wandel zum agilen Mindset.

Zusammen mit der Nutzung der agilen Vorgehensweisen beginnt auch der Wandel zu einem agilen Mindset. Zur Beschreibung des agilen Mindsets werden oft die Scrum-Werte zitiert:

  • Mut,

  • Fokus,

  • Respekt,

  • Commitment (Verpflichtung),

  • Offenheit.

Teilweise werden agile Prinzipien herangezogen:

  • Inspizieren und Anpassen (ständige Verbesserung),

  • frühe Lieferung von Wert,

  • Transparenz,

  • Arbeit in Fluss bringen, 

  • Ermächtigung und Selbstorganisation.

Genauer gehen wir auf die Beschreibung zum Agilen Mindset hier ein. Wie auch immer es beschrieben wird, es ist ein deutlich anderes Mindset, als die Kultur in einer traditionell organisierten Organisation erlaubt. Ein agiles Mindset bei den Betroffenen führt zu Offenheit für neue Wege, Toleranz für Experimente, dem Streben nach Verbesserung damit zu einem erfolgreichen Vorgehen. Damit ist legt ein erfolgreicher Wandel zum agilen Mindset auch die Grundlage für eine erfolgreiche agile Transformation.

Die agile Transformation ist eine Veränderung und braucht Change Mangement.

Eine erfolgreiche agile Transformation führt zu Veränderungen im Tagesablauf jedes Betroffenen, zu einer anderen Art zu führen und zu einer veränderten Kultur in der Organisation. Das bedeutet viel Veränderung für jeden Einzelnen. Es gibt keinen Blueprint für eine agile Organisation, der für alle Organisationen passt. Daher muss die agile Transformation Schritt für Schritt geplant, umgesetzt und überprüft werden. Daher kann man eine agile Transformation auch nicht am Reisbrett planen, sondern muss auch an die Veränderung adaptiv rangehen:

  • die Veränderung selbst agil durchführen - damit hat sie eine Vorbildfunktion in der Organisation und stößt an die gleichen organisatorischen Grenzen. D.h. in Iterationen planen, Backlog pflegen und regelmäßig priorisieren.

  • mit Freiwilligen starten - damit liegen der Widerstand gegen Experimente deutlich niedriger und die Erfolgschancen deutlich höher.

  • Lösungsoffen bleiben - die agile Transformation läuft in jeder Organisation unterschiedlich ab. Das führt auch zu unterschiedlichen Lösungen und das ist gut so. Die darunterliegenden Muster sind allerdings ähnlich und darauf basiert der Erfolg.

Eine agile Transformation braucht Zeit und ist vermutlich nie ganz fertig.

Der Wandel zu einer agilen Organisation ist nicht von heute auf morgen zu gestalten. Auch wenn sich das viele Führungskräfte wünschen. Neben der sichtbaren Einführung von agilen Arbeitsweisen, benötigt insbesondere der oft unsichtbare Kulturwandel Zeit. Das scheinbare "Neuprogrammieren" von oft jahrelang erlernten Haltung und Handeln gegenüber Kollegen und Mitarbeitern ist ein Aspekt, der oft unterschätzt wird. Sowohl in der Dauer als auch in der Wirkung. Tatsächlich ist eine Einführung von agilen Arbeitsweisen ohne den dazugehörigen kulturellen Wandel nahezu wirkungslos. Mit dem Wandel zu einem agilen Mindset führt eine agile Transformation hingegen zu einer anpassungsfähigen, lernenden und sich wandelnden Organisation.

wibas

wibas GmbH

wibas

Otto-Hesse-Str. 19B

64293 Darmstadt

info@wibas.com

+49 6151 503349 0