Ein Portfolio agil steuern bedeutet...
...Priorisieren.
 
Ein Portfolio agil steuern bedeutet...
...in unterschiedlichen Zyklen denken.
 
Ein Portfolio agil steuern bedeutet...
...Entscheidungen auf mehreren Ebenen zulassen.
 
Ein Portfolio agil steuern bedeutet...
...den Durchsatz über das gesamte Unternehmen zu messen.

Agiles Portfoliomanagement

Am Rande einer Einführungsveranstaltung wurde ich in ein Gespräch mit einem Trainingsteilnehmer verwickelt.

Der Teilnehmer habe - nachdem er anfänglich skeptisch war - verstanden, warum er und sein Team ihre Arbeitsweisen ändern müssen. Er wäre auch gespannt, wie lange es dauert, bis dieser Change vorbei sei.

Agile Transformation bedeutet nicht allein, agile Arbeitsweisen in Unternehmen zu etablieren oder ein Framework einzuführen. Agilität bedeutet eine nachhaltige Veränderung in unserem Denken und unserer Philosophie. Sie erfordert die Ausrichtung von Teams und gesamten Organisationen nach agilen Werten und Prinzipien. Denn solange sich der Markt “da draußen” verändert, werden Unternehmen auf allen Ebenen die Fähigkeit besitzen müssen, ihre Prozesse und Produkte daran anzupassen, um zu überleben.

 

Agiles Portfoliomanagement ist kein Projekt.

Es ist ein Schritt auf dem Weg zu einem agilen Unternehmen.

 

Das Portfolio in einem Unternehmen dient der Sammlung und Koordination von strategischen Initiativen, die in einem längeren Zeitraum umgesetzt werden sollen. Das häufig nah an der Geschäftsführung angesiedelte Portfolio-Management gibt den groben Rahmen, Leitplanken und abstrakte Ziele für die Umsetzung.

Portfolio_small.png

Oft wirkt die Steuerung dieses Portfolios starr und unagil. Dabei müssen Entscheidungen vor allem in so genannten VUCA-Märkten schnell und vor allem auch dort, wo Informationen liegen getroffen werden, wenn Unternehmen am unbeständigen Markt partizipieren wollen.

 


Gluehbirne_small.png [VUCA] Neben der steigenden Marktdynamik (Volatilität) und der daraus resultierenden Unsicherheit (Uncertainty) beschleunigt die technologische Entwicklung exponentiell die Komplexität (Complexity) und Vielfalt (Ambiguity) an angebotenen Produkten. – Letzteres gilt übrigens auch für die Nachfrage der Konsumenten.

Ein Feld, das davon besonders betroffen ist, ist die Digitalisierung. Viele Unternehmen, welche sich mit Digitalisierung auseinandersetzen, setzen hierfür zumindest in einzelnen Teams oder im Rahmen von Pilotprojekten auf agile Frameworks. Nachdem sich die Herausforderungen des Marktes Unternehmen vor ganzheitlich neuartige Herausforderungen stellen, benötigt es neben - hinlänglich beschriebenen - agilen Arbeitsweisen in Teams, die Prinzipien die agilen Frameworks zu Grunde liegen nicht nur im Rahmen einzelner Teams sondern für gesamte Organisationen. Diese umfassen neben einer skalierten agilen Produktentwicklung Methoden zur agilen Führung von Unternehmen, ein entsprechendes Führungsverständnis und ein zeitgemäßes Verständnis von Change Management.


Kontakt