Agilität und Agile Transformation

Alle reden über Agilität. Die Erfahrungen mit Agilität und agilen Teams zeigen Erfolge. Die schnelle Reaktionsfähigkeit, der souveräne Umgang mit Komplexität und ein hohes Maß an Transparenz und Selbstorganisation führen bereits nach kurzer Zeit zu besseren Arbeitsweisen und Ergebnissen.

Was ist eigentlich Agilität?

Was ist Agilität und was bedeutet Agilität in unserem Kontext? Diese Frage stellen sich viele, die bisher nur am Rande mitbekommen, dass es erfolgreiche Umsetzung von Agilität gibt, dass es zum Unternehmenserfolg beiträgt und dass es die Arbeitsweise der Zukunft sein soll. 

In der Tat liefert Agilität viele Merkmale, die es Organisationen ermöglichen viel besser mit einem Umfeld umzugehen, das immer mehr zu einer VUCA-Welt wird (VUCA = volatile, uncertain, complex, ambiguous - oder auf deutsch: volatil, unsicher bzw. ungewiss, komplex und mehrdeutig). Agilität im Kontext von Arbeitsorganisation ist mit klaren Prinzipien hinterlegt, deren gesamthafte Umsetzung zu einer reaktionsfähigen, kunden- und nutzenorientieren Organisation mit motivierten Mitarbeitern führt.

Ursprünglich wurden die agilen Prinzipien in der Software-Entwicklung - basierend auf den Lean-Prinzipien der Produktion - entwickelt. Die Umsetzung der agilen Prinzipien funktioniert in jedem Umfeld. Das, was zu tun ist, um sie umzusetzten, sieht natürlich je nach Umfeld anders aus.

Wie setze ich Agilität um?

In einigen Organisationen,  wie z.B. IT-Organisationen oder Bereiche, die projektbasiert arbeiten ist die Antwort hierauf recht schnell gefunden. Hier ist es oft eine Umsetzung agiler Frameworks, wie Scrum, Kanban oder einer Kombination daraus.

Organisationen mit anderen Arbeitsmustern brauchen oft individuelle Lösungen. Service-Organisationen, die z.B. Individual-Services oder produktionsähnliche Services bieten, starten gezielt mit einzelnen agilen Prinzipien oder Techniken, die in Form von Experimenten umgesetzt werden. Um initial herauszufinden, was Agilität in meinem Kontext bedeutet und mit welchen Schritten ich starten kann, bietet sich ein initialer Agilitäts-Workshop mit Experten an. Damit werden die ersten Schritte einer agilen Transformation gestartet.

Sie möchten Agilität kennenlernen und für sich anwenden? Rufen Sie uns an.

Wenn Sie wissen möchten, was Agilität für Ihre Organisation bedeutet, dann rufen Sie uns an. Wir haben umfangreiche Erfahrungen mit der Umsetzung der agilen Prinzipien in unterschiedlichen Organisationsformen. Wir gestalten mit Ihnen zusammen die Lösung, die auf Ihr Unternehmen und Ihre Situation passt.

Und was ist eine Agile Transformation?

Der Begriff "Agile Transformation" benennt den Weg einer klassisch arbeitenden Organisation in eine agile Organisation. Das heißt, eine Organisation, die agile Prinzpien umsetzt.

Den agilen Prinzipien "frühe und regelmäßige Lieferung" und "inspizieren und anpassen" folgend, starten agile Transformationen nicht großflächig. Sie starten mit Piloten und Experimenten. Diese Benennung impliziert schon, dass die ersten Schritte auch scheitern können oder sich nur teilweise als die richtigen Schritte erweisen. Es fällt uns leichter Sachen auszuprobieren, wenn wir nicht das Gefühl haben, dass Ergebnisse für die Ewigkeit halten müssen. Auf Experimente lassen wir uns viel schneller ein. Es macht den Schritt in die Transformation leichter und die ersten Erfolge stellen sich viel schneller ein.

Für Organisationen, die projektbasiert arbeiten, bedeutet die Agile Transformation oft der Weg von einzelnen Projekten oder Teams, die mit Frameworks wie Scrum arbeiten, zu ganzen Bereichen oder sogar der ganzen Organisation, die agil arbeiten. Wenn einzelne Teams oder Projekte in einer Organisation erfolgreich mit agilem Ansätzen wie Scrum arbeiten, stellt sich häufig die Frage, wie diese projekt- oder abteilungsübergreifend oder auch für große Projekte eingesetzt werden können.

Agile Skalierungsansätze bieten hierfür bewährte Lösungen. Sie bieten für eine Organisation das, was Scrum für Teams bietet:

  • Sie setzen auf einen agilen Prozess im Team (wie z.B. Scrum) auf, der die Arbeit im Team koordiniert;
  • Sie bieten Koordinationsmechanismen, um in größeren Einheiten mit mehreren agilen Teams zusammen an einem gemeinsamen Ziel zu arbeiten;
  • Sie bieten Koordinationsmechanismen, um die Strategie und die Ziele der Einheiten miteinander zu verbinden und so einen durchgängigen Fluss von Entscheidungen von der Strategie bis hin zu der Arbeit der Teams zu erreichen.

Zwei mögliche Ansätze sind SAFe und LeSS:

Sie möchten Scrum skalieren? Rufen Sie uns an.

Wenn Sie Scrum bzw. Agile Techniken skalieren möchten, dann rufen Sie uns an. Wir haben umfangreiche Erfahrungen in den unterschiedlichen Frameworks. Wir gestalten mit Ihnen zusammen die Lösung, die auf Ihr Unternehmen und Ihre Situation passt.

Haben Sie Fragen?
Portrait
Timo Foegen

Executive Consultant


+49 6151 503349-18

[protected email]

[protected email]

Wir bieten die passende Schulung für Ihre Agile Transformation:

Haben Sie Fragen?
Portrait
Timo Foegen

Executive Consultant


+49 6151 503349-18

[protected email]

[protected email]