Schlagwort-Archive: agile

Agiles Arbeiten und Positivität im Coaching

Tränen der Erleichterung und Freude, sich selbst in einem positiven Licht zu sehen und sich dadurch noch mehr so anzunehmen wie man ist. Das waren die Reaktionen auf unsere Coachings mit den Agile Mastern. Wir haben unsere Erkenntnisse der Positiven Psychologie mit agilem Arbeiten im Coaching verheiratet. Und die Reaktion der Coachees ist Bestätigung genug, dass wir genau auf dem richtigen Weg sind…

Unsere persönliche Reise

Der Aufbruch in dieses Coaching-Angebot beginnt 2019 mit einem Kongress. Thema: Positive Psychologie und die Zukunft der Gesellschaft. Ort: Bregenz. Veranstalter: Seligman Europe und die Akademie für Kind, Jugend und Familie. Seit 2009 läuft die „Positive-Psychologie-Tour“ mit Martin Seligman, dem Gründungsvater der Positiven Psychologie. Dieser Teilbereich der Psychologie beschäftigt sich mit der Kraft der Positivität. Es geht darum Kompetenzen und Stärken bei Menschen sichtbar zu machen, damit Entwicklungs- und Veränderungsprozesse erfolgreich sind. Die Positive Psychologie ist in vielen Bereichen einsetzbar: Erziehung, Business- und Persönlichkeits-Coaching, Therapie, Gesundheit usw.

Agiles Arbeiten und Positivität im Coaching weiterlesen

Priorisieren und richtig Nein sagen – Ein Erfahrungsbericht

In einem unserer letzten Artikel sind wir näher auf die Erfolgsgeschichte unseres Service Teams eingegangen. Heute möchten wir Euch Einblicke in einige Learnings des Teams verschaffen: Mit wachsenden Aufgabenbereichen musste das Team lernen, was es heißt zu priorisieren und Nein zu sagen. 

Neben der täglichen Arbeit gab es für das Team auch allerlei weitere Aufgaben zu erledigen. Dazu kamen noch Anfragen von Mitarbeitenden und Kunden – Aufgaben und Anfragen die so nicht einplanbar waren. Die schiere Menge dieser unplanbaren Dinge führte bald dazu, dass das Team mit der täglichen Arbeit nicht hinterherkam.

Priorisieren und richtig Nein sagen – Ein Erfahrungsbericht weiterlesen

Kleines Survival Kit für Remote Arbeiten

Corona stellt uns vor einige Herausforderungen. Eine davon ist für viele von uns die neue Form von Arbeiten – remote von Zuhause. In den letzten Wochen ist besonders aufgefallen, dass Remote Arbeit umso schwieriger ist, wenn Meetings oder allgemein Kommunikation schon vorher (physisch) nicht gut funktioniert haben. Um diese Herausforderungen zu bewältigen und das New Normal zu meistern, haben wir einige Tipps gesammelt.

 

Kleines Survival Kit für Remote Arbeiten weiterlesen

Wie „skalierst“ du Agilität? Ein Interview mit Malte Foegen.

Wie entscheidest du, welche agilen Ansätze du aus dem agilen Werkzeugkoffer nimmst, wenn es darum geht, eine agile Organisation zu gestalten?

Ich gucke mir jedes Team und jede Ebene für sich an. Nur so kann man herausfinden, welcher agiler Ansatz für welches Team und für welche Ebene sinnvoll ist.

Und man kann nicht einfach so ein „Scaled Agile“ Framework nehmen? Wie „skalierst“ du Agilität? Ein Interview mit Malte Foegen. weiterlesen

Non-Profit goes Agile in Africa – Vortrag auf dem Scrum Day

„Scrum ist ein Hilfsmittel die Welt zu verändern“ – so lautete das Motto der diesjährigen Scrum-Day Konferenz Ende Mai 2019 in Stuttgart.  In einer Open Space Session stellte David Croome vor, wie er im Rahmen seiner Freiwilligenarbeit bei der Hilfsorganisation „Kindern eine Chance“ in Uganda Agilität als Lebensphilosophie und agile Techniken eingeführt hat.  Non-Profit goes Agile in Africa – Vortrag auf dem Scrum Day weiterlesen

Daily Stand Ups in verteilten Teams

Verteiltes Arbeiten ist in Zeiten der Digitalisierung ist für viele Teams Realität. Es bietet den Vorteil von überall Arbeiten zu können und auch globale Teamarbeit zu ermöglichen.  Aber jeder der es mal erlebt hat, weiß das Arbeiten im Team an einem Ort und Arbeiten in einem verteilten Team ganz anders sind. An einem Ort ist die Zusammenarbeit für uns viel einfacher, es braucht weniger Koordination und weniger Informationen gehen verloren, diese Aufzählung lässt sich fortsetzen. Und obwohl wir danach streben Teams physisch an einen Ort zu haben, klappt dies nicht immer. Damit es verteiltes Arbeiten in agilen Teams möglichst gut klappt, ist ein Austausch mit Anderen wertvoll und wir können gemeinsam lernen.

Am 27. Februar 2019 hatten wir die Usergroup Agile Rhein-Main wieder bei uns zu Gast. Dieses Mal wurde das Thema „Daily Stand-Ups & verteilte Teams“ diskutiert. Der erste Abend zu agile Events in verteilten Teams.

Für alle die nicht mit dabei sein konnten oder nochmal nachlesen wollen, sind hier mal die Ergebnisse von diesem Abend zusammengefasst. Folgende Themen wurden an diesem Abend diskutiert:

  • Kommunikationsregeln für verteilte Daily Stand-Ups
  • Wie können wir Vertrauen in verteilten Teams aufbauen?
  • Asynchrone Daily Stand-Ups – Geht das?
  • Verteilte Dialyse mit Zoom – Ein Beispiel
  • Daily Stand- Up – verliert an Power & Effektivität

Daily Stand Ups in verteilten Teams weiterlesen

Design Thinking und Agilität – Wie passt das zusammen?

„Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.“
– Friedrich Wilhelm Nietzsche, 1923 –

Auch wenn dieses Zitat mittlerweile schon ein bisschen in die Jahre gekommen ist, hat es dadurch keineswegs an Bedeutung eingebüßt. Denn Innovation und Kreativität haben in unserer Gesellschaft einen größeren Wert denn je. Es mag sein, dass das Ziel heute nicht immer ist den philosophisch bildlichen tanzenden Stern zu erschaffen, dafür aber z.B. neue Interfaces und Produkte. Eine Herausforderung im kreativen Schöpfungsprozess der heutigen Zeit ist, dass man so nah am Kunden entwickeln muss wie noch nie zuvor und sich schnell auf veränderte Bedürfnisse des Markts anpassen muss. Design Thinking und Agilität – Wie passt das zusammen? weiterlesen

Kanban – die verborgene Kunst hinter den Boards voller Zettel

Das klassische Kanban Board, welches Arbeit in Spalten visualisiert ist inzwischen vielerorts bekannt. Aber hinter diesem Board steckt mehr als das, was auf den ersten Blick ersichtlich ist. Kanban ist ein Framework, welches Teams hilft Transparenz im Team zu erhöhen, Bottlenecks zu erkennen, Durchlaufzeiten zu verkürzen, und Zusammenarbeit und Prozesse kontinuierlich zu verbessern.

Um zu verstehen, wie das funktioniert, lohnt sich ein Blick auf die Praktiken. Kanban – die verborgene Kunst hinter den Boards voller Zettel weiterlesen

Was Lean Product Development Flow mit agiler Exzellenz zu tun hat

Agile statt Lean?
Dieser Frage begegnen wir doch manches Mal. Da haben wir, bei wibas, uns gedacht, wir holen mal Verstärkung, um eine prägnante Antwort zu geben. Aber lest selbst.

Mitten in der vorweihnachtlichen Zeit – also dann, wenn eigentlich alle dabei sind „nur“ noch Dinge „fertig“ zu machen, ist in einer kleinen Runde eine Idee geboren: Wir laden Don Reinertsen, seit über 30 Jahren eine Koryphäe für Lean und Product Development, ein.

Was Lean Product Development Flow mit agiler Exzellenz zu tun hat weiterlesen