Unser 1. POPM BarCamp: der Content Authority Austausch

Beim 1. POPM BarCamp im Februar 2020 hatten wir zwei Dinge im Kopf: aufbauen auf dem Erfolg des RTE BarCamps im Sommer 2019 und das SAFe® 5.0 Update nutzen, um einen Austausch für die Produktverantwortlichen anzubieten. KEGONesen und wibasianer steckten ihre Köpfe zusammen und raus kam das:

Mehr als 50 Menschen aus unterschiedlichen Branchen haben sich am 06. Februar 2020 in Darmstadt zusammengefunden, um Themen rund um Product, Solution und Portfolio Management im skalierten Umfeld zu besprechen. Für uns Veranstalter eine tolle Ressonanz, denn im Vergleich zu den RTEs hatten wir die POPM-Verantwortlichen als zurückhaltender eingeschätzt. Aber so ist das mit ersten Einschätzungen, sie können täuschen. Gut so.

Den Auftakt in Form einer Keynote hat Luke Hohmann gemacht.  Es ging um das Große, nämlich wie man awesome superproblems löst. Luke zeigte anhand von Beispielen aus der Stadtplanung wie agile Tools  genutzt werden können, um schwerwiegende Probleme bei gleichzeitiger Einbindung von Bürgern zu lösen. Participatory Budgeting war eines der Tools, auf das Luke genauer eingegangen ist und das im SAFe® Framework auf der Portfolioebene zum Einsatz kommt.

Moment mal…mhhhh….was macht Luke Hohmann auf einem POPM BarCamp? Luke Hohmann, der Autor des Buchs Innovation Games, arbeitet jetzt bei der Scaled Agile Inc. (SAI) und entwickelt dort das SAFe® Framework im Bereich Product und Solution Management weiter. Luke war schon ein paar Tage vor dem POPM Barcamp bei wibas in Darmstadt, um eine sogenannte Masterclass zum neuen SAFe® Training Agile Product and Solution Management (APSM) zu halten. So, aber zurück zum Thema.

Von diesem Impuls erfasst starteten wir in die Sessionplanung, die sehr diszipliniert verlief – wie ein straff geführtes Backlog Refinement. Beiträge der Teilnehmer reichten von Metriken zur Zielerreichung über Abbildung von Prozessen auf Backlogs bis hin zum Handling eines Tyrannosaurus PM. Auch in letzterer Session wurde zum Glück niemand gebissen 😉

Manuel Marsch, Felix Rüssel und Matthias Racke moderierten uns durch die Veranstaltung und raus kam die folgende Sessionwall: Content, Content und nochmals Content – wow!

Und los geht’s:

In SAFe® 5.0 sind OKRs nun prominenter vertreten, was eine Session vertieft diskutiert hat.

Neben Luke waren noch zwei weitere Vertreter der Scaled Agile Inc. (SAI) zur Stelle und haben eine ask me anything session angeboten, in der Teilnehmer alle Fragen loswerden konnten, die ihnen unter den Fingernägeln brannten.

Unter dem Hashtag #POPMBarCamp wurde kräftig getwittert, wie unsere Twitterwall zeigt.

Dabei sind auch schöne Sketchnotes enstanden, die zum Beispiel die Keynote zusammenfassen.

Wir freuen uns über das positive Feedback sowie die rege Teilnahme und können mit Bestimmtheit sagen, dass wir auch im nächsten Jahr die Content Authority herzlich einladen 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, an Dritte weitergeleitet oder anderweitig genutzt.