Virtuelle oder co-lokierte Zusammenarbeit – Part 2

Virtuell arbeitende Teams sind Realität und stellen uns vor Herausforderungen. Im Rahmen von New Work investieren Unternehmen immer mehr in Technologien die dies möglich machen und schaffen Rahmen die verteiltes Arbeiten fördern werden.

Quelle: https://www.kienbaum.com/de/blog/new-work-pulse-check

Gestern Abend hatten wir wieder mal das Vergnügend die Agile Rhein-Main Usergroup bei uns als Gast zu begrüßen. Im Anschluß zum letzten Treffen im Juni wollten wir einen Erfahrungsaustausch zu den ausprobierten Tools machen.

Aber wie das manchmal so ist, es ist ja auch immer noch Urlaubszeit, war kein Teilnehmer von der letzten Usergroup da. Und nun? Wir haben uns dann entschlossen in zwei Gruppen folgendes zu diskutieren:

  • Coaching Clinic,
    In dieser Runde wurden Erfahrungen zur virtuellen Zusammenarbeit ausgetauscht, Probleme und mögliche Lösungen besprochen.
  • Tooling,
    Hier haben Teilnehmer sich zu Tools die virtuelle Zusammenarbeit ermöglichen ausgetauscht.

Coaching Clinic

Wir haben in dieser Runde schnell festgestellt, das wirklich jeder der Anwesenden regelmäßig virtuell mit anderen Teammitgliedern zusammenarbeitet. Dabei klappen einige gut und andere nicht so und einige Herausforderungen haben virtuelle Teams genauso wie co-lokierte. Dabei sind wir auch auf einige Unternehmen zu sprechen gekommen die überwiegend oder ganz virtuell Zusammenarbeiten wie zum Beispiel:

Einigkeit herrschte bei den Teilnehmern auch darüber das co-lokiert zwar hilfreich sein kann, aber nicht immer nötig/möglich ist und auch kein Garant für ein besseres Ergebnis sein muss.

Tooling

In der Tooling Runde wurden zu nächst gemeinsam Tools gesammelt und anhand einiger Attribute genauer beschrieben. Dabei teilten die Teilnehmer ihr Erfahrungen zu den Tools miteinander und einige Tipps und Tricks. Die Übersicht und diskutierten Tools findest du auf dem Bild oben, ich habe mal angefangen die Links zu den Tools zusammen zu stellen:

Task Management Tools

Tools die sich zum Organisieren von Aufgaben eignen und z.B. auch für Scrum oder Kanban genutzt werden. Einige bieten auch Funktionalitäten die darüber hinaus gehen.

Abstimmungen & Umfragen

Dies sind einige Tools die sich unter anderem für virtuelle Abstimmungen eignen.

Chat & Video

Hier einige besprochene Tools die für die Kommunikation via Chat oder für Videokonferenzen eingesetzt werden können.

Entwicklung

Für die Entwicklung in virtuellen Teams wurden folgende Tools genannt:

Entscheidungen & Retrospektiven

Folgende Tools nutzen einige Usergroupmitglieder um Retrospektiven virtuell durchzuführen oder Entscheidungen im Team zu treffen:

Notizen etc.

Zur Dokumentation von Ideen und um Notizen zu machen kamen folgende Tools zur Sprache, sowie für virtuelle Klassenräume:

Fazit

Es war wieder mal ein klasse Abend mit vielen spannenden Gesprächen! Und auf Grund des hohen Interesse an virtueller Zusammenarbeit werden wir sicherlich dem nächst wieder einen Abend zu diesem Thema gestalten. Mit der Idee auch eine virtuelle Teilnahme zu ermöglichen. Und da es auch wieder ein gemeinsames Lernen und Austauschen werden soll, kann ich euch nur einladen gerne eure Ideen/Wünsche oder auch Erfahrungen mit einzubringen. Sagt mir gern Bescheid.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, an Dritte weitergeleitet oder anderweitig genutzt.