Artikel

Daily Scrum: Und was ist deine Behinderung heute?

Ich weiß nicht, ob euch das auch schon passiert ist, aber ich bin in einem Daily Scrum dabei und komme mir danach immer „behindert“ vor. Woran das liegt? Das Scrum Team nutzt vorbildlich die beliebten 3 Daily Scrum Fragen:

3 Daily Scrum Fragen - sind sie hilfreich?
Helfen diese Fragen im Daily Scrum oder engen sie ein?

Das Daily Scrum & Fragen

Das klingt dann bei jedem ungefähr so:

“ Ich habe gestern das Jira Ticket 116 bearbeitet und dokumentiert. Heute mache ich den Test dazu. Behinderungen habe ich keine.“

Nach dem auch der dritte Entwickler, die Sätze so runter rattert, fühle ich persönlich eine große Behinderung. Aber niemanden sonst scheint es zu stören – stehe ich mit meiner Wahrnehmung also allein da?

Daily Scrum Behinderungen aufheben

Was kannst du also als Scrum Master in solchen Fällen tun? Zum einen sind diese Fragen, wenn man sie so formuliert, für mich zu kurz gedacht bzw. zu klein. Zum anderen zeigt dieses Verhaltensmuster auch oft auf, dass der Daily Scrum nicht als solcher verstanden wurde, sondern ein Status Meeting ist. Beide Aspekte möchte ich hier mal aufgreifen, vorab aber noch mal aufzeigen, warum es den Daily Scrum eigentlich gibt.

Scrum Basics: Das Daily Scrum
Scrum Basics: Das Daily Scrum

Zweck des Daily Scrums

Im aktuellen Scrum Guide ist der Zweck des Daylies wie folgt definiert:

“Der Zweck des Daily Scrums besteht darin, den Fortschritt in Richtung des Sprint‐Ziels zu überprüfen und das Sprint Backlog bei Bedarf anzupassen, um die bevorstehende geplante Arbeit zu justieren.”

Scrum Guide 2020

Hier wird also betont, dass es sich im Daily um einen Austausch bzgl. des “Fortschritts zum Sprint-Ziel” handelt und dieser anhand des Sprint Backlogs reflektiert wird.

Das nächste was mir so beim Lesen auffällt ist, dass diese drei Fragen in der aktuellen Version gar nicht mehr vorkommen. Stattdessen wird folgendes betont:

Die Developer:innen können Struktur und Techniken beliebig wählen, solange ihr Daily Scrum sich auf den Fortschritt in Richtung des Sprint‐Ziels fokussiert und einen umsetzbaren Plan für den nächsten Arbeitstag erstellt. Das schafft Fokus und fördert Selbstmanagement.

Deutsche Übersetzung des Scrum Guides 2020

Es wird also ausdrücklich betont, die Developer:innen sollen eine Technik/Struktur für den Daily Scrum selber wählen, die für ihren Kontext sinnvoll ist.

Fragen im Daily Scrum geben Struktur

Ja, Fragen geben dem Daily Scrum Struktur und sind eine tolle Technik, aber nicht, wenn die Fragen lediglich heruntergebetet werden. Wenn ich zu einer Frage nichts zu sagen habe, muss ich auch nichts sagen. Soll heißen, wenn ich keine Behinderung habe, muss ich auch nicht sagen “Ich habe keine Behinderung”. Das ist kürzer, schneller und wertvoller für alle.

Außerdem ist es sehr wichtig darauf zu achten, nicht ins Klein-Klein zu rutschen, sondern das große Ganze, sprich: das Sprint Ziel, im Blick zu behalten. Daher wurden mit dem Scrum Guide 2017 die Daily Scrum Fragen auch angepasst. Dies hat sich mit dem aktuellen Scrum Guide von 2020 nochmals verändert und wurde viel freier formuliert. Im Scrum Guide steht dazu derzeit folgendes:

The Developers can select whatever structure and techniques they want, as long as their Daily Scrum focuses on progress toward the Sprint Goal and produces an actionable plan for the next day of work. This creates focus and improves self-management.

Scrum Guide 2020

Was tust du nun mit der neuen Freiheit?

Das Wichtigste am Daily Scrum sollte ein guter Austausch der Entwickler untereinander sein und folgende Dinge liefern:

  • Wie ist der Fortschritt zum Sprint-Ziel?
  • Was ist unser Aktionsplan für den nächsten Tag?

Ihr entscheidet in eurem Scrum Team, was euch dabei hilft, diese Antworten zu bekommen. Auch wenn ihr schon lange zusammen arbeitet, kann es sehr wertvoll sein, von Zeit zu Zeit euren Daily Scrum zu reflektieren. Dazu könnt ihr zum Beispiel die Sprint Retrospektive nutzen um zu überlegen, wie ihr euren Daily Scrum effektiver nutzen könnt. Das Ergebnis kann beispielsweise in Teamregeln festgehalten und so für alle verfügbar und ersichtlich gehalten werden, damit es einfacher gelebt werden kann.

Wichtig für euren Daily Scrum ist zudem, dass:

  • Er immer zur selben Zeit stattfindet
  • Er immer am selben Ort stattfindet
  • Er an jedem Sprint Tag stattfindet
  • Product Owner oder Scrum Master sofern sie aktiv am Sprint Backlog mitarbeiten, als Entwickler am Daily Scrum teil.

Wie gestaltet ihr denn euren Daily Scrum? Lasst gerne einen Kommentar da.

Eure Anna Rudat

Schreibe einen Kommentar

Ihre Ansprechpartnerin:

Anna Rudat

wibas GmbH

Anna Rudat

Otto-Hesse-Str. 19B

64293 Darmstadt

info@wibas.com

+49 6151 503349-0