Schlagwort-Archive: Change

25. Basislager 04.07.2016: „AUGENHÖHEwege“ – Film und Dialog

Können wir Zusammenarbeit menschlich UND ökonomisch erfolgreich gestalten oder bleibt dies Wunschdenken und Lippenbekenntnis?

Wir können! Das zeigt eine ganze Reihe deutscher und europäischer Organisationen, die bereits ein neues Miteinander gefunden und damit  als Vorreiter für Neue Arbeit gelten. Was dieses neue Miteinander auszeichnet ist vor allem eines: Augenhöhe.

Doch was ist Augenhöhe eigentlich und wodurch zeichnet sie sich aus?

Unser 25. Basislager am 04.07.2016 widmeten wir dem Dokumentarfilm AUGENHÖHEwege Link, welcher diese Vorreiterfirmen und ihre Art und Weise des miteinander Arbeitens auf spannende und aufschlussreiche Art porträtiert.

Gemeinsam mit Daniel Trebien, Initiator und Filmer von AUGENHÖHEwege und vielen klugen Teilnehmerköpfen haben wir uns Ausschnitte aus dem 90-minütigen Film angesehen und gemeinsam überlegt:

Was hat bei den porträtierten Firmen zu mehr Augenhöhe beigetragen?

         thumb_IMG_7416_1024    thumb_IMG_7424_1024

Wir möchten einige Eindrücke und Beobachtungen mit euch teilen, denn das, was Augenhöhe tatsächlich ausmacht ist vielschichtig und divers! Es ist…

  • Orientiert an Menschen und  Gefülen zu sein
  • Vertrauen zu leben und zu zeigen
  • Verantwortung zu übernehmen und zu teilen
  • Die Bereitschaft alles immer wieder in Frage zu stellen
  • Veränderungen zu wollen, zu können und zu dürfen
  • Sich gegenseitige zu unterstützen anstatt zu beschimpfen
  • Hierarchien auszublenden
  • Führung anders zu denken
  • Sich ehrlich und offen zu begegnen
  • Loslassen zu können
  • Respekt und Wertschätzung zu zeigen
  • Spiralförmige Entwicklungen zu ermöglichen
  • Top-down und bottom-up zu denken
  • Entscheidungen als Team zu treffen
  • … und so vieles mehr…

Zu sehen, dass es Firmen gibt, die all das leben und ihre Profitabilität dadurch wesentlich gesteigert haben macht Mut!  Es ist sicherlich kein einfacher Weg von den Arbeitsumständen, die wir kennen zu denen, die der Film zeigt. Dennoch lohnt es sich gemeinsam die Schritte in Richtung neue Arbeitswelt zu denken, zu diskutieren… und zu gehen.

Wir danken Daniel Trebien und allen Teilnehmern für ihr Kommen und freuen uns als wibas GmbH Mitsponsor von AUGENHÖHEwege gewesen zu sein.

Bis zum nächsten Basislager! Auch darauf freuen wir uns!

Gefahren durch Digitalisierung

Wir erleben mit der Digitalisierung eine der großen Umwälzungen in Gesellschaft und Wirtschaft. Während die einen die großen Chancen sehen und zu ihrem Vorteil nutzen, schauen andere auf die Risiken, die im Wandel stecken. Lässt sich allgemein ausdrücken, wo Gefahren lauern und wo die Grenzen der Digitalisierung liegen? Gefahren durch Digitalisierung weiterlesen

SmartWorking@wibas: Wir schaffen uns eine neue Arbeitswelt

Wir sind im Laufe der Jahre gewachsen: vom Spezialisten für Prozessverbesserung mit CMMI, ITIL und COBIT hin zu einer Managementberatung.
Dieser Wandel bedingt auch eine Veränderung unserer Arbeitswelt.  SmartWorking@wibas: Wir schaffen uns eine neue Arbeitswelt weiterlesen

Dynamikrobust

Der dynamikrobuste Höchstleister Dr. Gerhard Wohland hat einen neuen Webauftritt, der deutlich gegenüber dem alten Auftritt gewonnen hat. Neues Logo, neue Grafiken, frische Bilder. Und immer wieder provozierend knapp zusammengefasste Erkenntnisse. Zum Beispiel zum Thema Kulturveränderungsprogramme:

“’Wie ändern wir unsere Kultur‘ wäre eine falsche Frage – sie wurde in ein Kulturveränderungsprogramm führen und damit reine Geldverschwendung sein. Auch wenn man das als sich nicht abnutzenden Irrtum immer wieder überall angeboten bekommt.“

Wer damals beim Basislager bei uns dabei war, hat Gerhards scharfe begriffliche Unterscheidungen ja auch live erleben können.
Es gibt reichlich Material auf Gerhards Seiten zu entdecken. Vor allem Denkmaterial. Weil Vieles so dicht und komprimiert ist.

Und so oft ich seine Differenzierungen gehört und gelesen habe, so schwer fällt es mir, die von mir selbst als falsch erkannten alten Denkmuster zu verlassen und neue, klarere auszuprobieren. Diese Erkenntnis der eigenen Gefangenheit finde ich fast noch erschütternder als die Klarheit, die sich aus den präzisen theoretischen Konzepten ergibt. Tja, alles Leben ist ein Suchen, oder wie sagte Popper…

Gesunder Change trotz Höhen und Tiefen – Geht das?

 In unseren Unternehmen ist Veränderung an der Tagesordnung.iStock_000019193142_Ausschnitt_klein

Verkleidet in unterschiedlichste Titel werden Um- strukturierungen, andere Arbeitsweisen sowie neue Werkzeuge an die Mitarbeiter herangetragen und in vorgesehener Frist «umgesetzt». Der Strom angeordneter Veränderungen reißt gar nicht mehr ab, und immer mehr Menschen fühlen sich davon überfordert.

Gesunder Change trotz Höhen und Tiefen – Geht das? weiterlesen

Respekt für die Führung

«Ein agiles Unternehmen bedeutet eine andere Führung. Das Management muss das endlich verstehen und umsetzen.» Falsch! Zeit zum Umdenken.

«WER NICHTS VERÄNDERN WILL, WIRD AUCH DAS VERLIEREN, WAS ER BEWAHREN MÖCHTE.» Gustav Heinemann

Wirksame agile Organisationen basieren auf Werten, die ein neues Miteinander in Unternehmen ermöglichen. Hierin sind insbesondere Werte enthalten, die in Unternehmen mit «Wissensarbeitern» wichtig sind. Einer der agilen Werte ist «Respekt».

Respekt für die Führung weiterlesen

Auf der Spur: Ausbildungspfade

Gezielte Trainings zu agilen Methoden, zur Führung im agilen Umfeld und zur Transition selbst unterstützen den Aufbau der agilen Organisation. Zwar macht die Übung erst den Meister, aber eine solide Basiskenntnis ist Voraussetzung für einen gelungenen Einstieg.

Scrum_Ausbildungspfad

Agile Skalierung – Puls der Zukunft

Viele Organisationen kennen den Nutzen von agiler Vorgehensweise einzelner Teams. Aber wie werden mehrere agile Teams auf ein Ziel hin koordiniert? Was ist die Rolle der Führung? Und wie helfen Scaled Agile Ansätze dabei, die Organisation schneller und reaktionsfähiger zu machen?

«WHEN WE GO INTO THAT NEW PROJECT, WE BELIEVE IN IT ALL THE WAY. WE HAVE CONFIDENCE IN OUR ABILITY TO DO IT RIGHT.» Walt Disney

Organisationen müssen in immer kürzerer Zeit immer komplexere Produkte liefern. Agile Skalierung akzeptiert die mit steigender Komplexität verbundene Unsicherheit und konzentriert sich immer nur auf den zur Zeit wichtigsten nächsten Schritt. So kann eine Organisation zusätzlich flexibel auf geänderte Marktgegebenheiten reagieren. Agile Skalierung hilft dabei, Strategien in selbstorganisierten Teams zu operationalisieren.