Archiv der Kategorie: Ideen

Manches muss man erleben: Scrum mit sechs Teams

Das Experiment

Im Dezember 2017 haben wir im Darmstadtium ein Experiment gewagt. Was wir damit zeigen wollten: Falls Selbstorganisation wirklich funktioniert  (und daran glauben heutzutage ja viele) dann können auch 40 Personen selbstorganisiert etwas Neues tun – in unserem Falle Scrum kennenlernen. Und zwar indem wir’s einfach tun ohne groß vorher drüber zu reden.

Diese Vision haben wir im Training aus der „Brille eines Product Owners“ kommuniziert:

Vision und Ablauf

In unserem „Certified Scrum Master Kurs in einer Großgruppe von 40 Personen“ erarbeiten sich unsere Teilnehmer in 3 Tagen in selbstorganisierten Lernteams mit maximal 7 Teilnehmern das  notwendige Wissen, um:

  • zu wissen, ob Scrum als Rahmenwerk in ihrem Kontext sinnvoll einzusetzen ist und – falls ja –
  • mit Scrum im Alltag starten zu können.

Weniger als sonst stehen wir Trainer hierbei im Vordergrund und schaffen somit

  • noch mehr Zeit für den Austausch der Teilnehmer untereinander,
  • bieten viel mehr Chancen, die eigenen Perspektiven zu erweitern:
    • durch den Austausch im eigenen Lernteam
    • durch den Austausch mit unterschiedlichen Experten, d.h. anderen Lernteams sowie unterschiedlichen Trainern
    • unter Nutzung geeigneter Großgruppen- und Moderationsformate (Fishbowl, Lean Coffee, Open Space, …) wie man sie auch bei Scrum mit vielen Teams erlebt.

Spannend ist dabei, dass Lernen bedeutet, sich auf neue Perspektiven einzulassen und Altes hinter sich zu lassen. Ganz nach dem Motto: „Nur eine leere Tasse lässt sich füllen“.

Dabei kann – und darauf hofften wir ja – auch viel passieren.

Und was bedeutet das jetzt?

Für uns als Trainer war das eine tolle Erfahrung. Dabei hat sich gezeigt, wie stark wir auf die Intelligenz, die Beteiligungsfreude und die Bereitschaft einer Gruppe bei einem derartigen  Vorhaben vertrauen können. Dafür möchten wir uns bei allen Teilnehmern bedanken – für euer Vertrauen, sich auf unsere Idee einzulassen und eure Mitwirkung und Begeisterung unterwegs.

Das zeigt uns, dass das – Altes loslassen um Neues zu beginnen – auch da draußen funktionieren kann, wenn der richtige Rahmen dafür aufgebaut wird.

Jetzt zum Kern der Sache: zu dir!

Du warst dabei?

  • Wie hast du das empfunden?
  • Was hast du erlebt?
  • Was hast du mitgenommen?
  • Was wünschst du dir noch?

Du hast Interesse sowas auch mal zu erleben?

  • Womit können wir dir in so einem Workshop (inhouse bei dir  oder als offenes Format mit anderen) helfen?
  • Welche Fragen hast du?

Social Recruiting & Design Thinking

Wie schaffen wir es als Unternehmen eine Marke aufzubauen, die unsere Wunschbewerber anzieht? Dabei müssen sowohl Fachbereiche als auch HR und Marketing an einem Strang ziehen. Anna Rudat und Lothar Fischmann haben sich gemeinsam mit den Workshop Teilnehmern der solutions.hamburg auf die Suche nach innovativen Lösungen gemacht und dafür Design Thinking eingesetzt. Denn Design Thinking hilft bei konkreten Herausforderungen die best mögliche Lösung zu finden. In diesem Workshop lautete die Frage, wie erreichen wir mit Hilfe von Social Recruiting die wirklich richtigen Bewerber?

Die Problemstellung

Social Recruiting & Design Thinking weiterlesen

Warum Digitalisierung bei euch nicht funktioniert

Wir haben uns sehr darüber gefreut die Agile Usergroup Rhein-Main am 16.3.2017 zu Besuch gehabt zu haben. Der Abend stand unter dem Motto „Warum Digitalisierung bei euch nicht funktioniert“.  Dieses Thema haben wir mit ca. 35 Gästen diskutiert und möchten nun die Ergebnisse mit euch teilen.

Alle Gäste treffen langsam ein

Impuls: Anna Rudat’s Themenabend

Um gemeinsam in das Thema „Digitalisierung“ zu einzusteigen, hatten wir uns eine kleine Talkshow, „Anna Rudat’s Themenabend“, als Impuls überlegt. Im ersten Teil unseres Themenabends diskutierte ich mit meinen Gästen Sascha und Oliver das Thema. Dabei hatte natürlich jeder Gast seine ganz eigene These über Digitalisierung. Warum Digitalisierung bei euch nicht funktioniert weiterlesen

CSM als Sketchnote Protokoll

IMG_0758 (1)

Am vergangenen Donnerstag und Freitag hatte ich das Vergnügen gemeinsam mit Sascha Geßler einen unserer Certified Scrum Master Kurse zu halten. Für alle unsere Trainings erstellen wir im Anschluss ein Fotoprotokoll, in dem Ihr alles in Ruhe nachlesen könnt. Dieses Training wurde zusätzlich von der Teilnehmerin Andrea Wendt von der Volkswagen AG in einer ganz besonderen Art und Weise dokumentiert, die wir gerne mit Euch teilen wollen: als Sketchnotes! CSM als Sketchnote Protokoll weiterlesen

20. Basislager 9.11.: „Innovation – schnell mal ’ne gute Idee haben“

Kannst Du uns bei unserem Prozessmgmt-Projekt helfen ?

„Da müsste man sich mal was überlegen … .“

Wie geht das denn, sich einen neuen Ablauf einfallen zu lassen? Wie kommt man gemeinsam oder einzeln in der Gruppe auf neue Ideen, ohne nur das wiederzukäuen, was schon x-mal besprochen und y-mal verworfen wurde?

Teilnehmer Basislager
Teilnehmer Basislager

20. Basislager 9.11.: „Innovation – schnell mal ’ne gute Idee haben“ weiterlesen