Archiv der Kategorie: Scaling Agile

Deskalieren statt skalieren: Warum skalierte Agilität die Organisation vereinfachen sollte.

Mehr Käse, mehr Löcher
Mehr Löcher, weniger Käse
Mehr Käse, weniger Käse

Ist dieses Paradoxon Käse? Möglich. Und ist es auf die Organisation von Organisationen übertragbar? Möglich.
Sicher ist: Organisatorisch mehr mit weniger zu erreichen, ist spätestens beim zweiten Nachdenken eine gar nicht so abwegige Idee. Gerade im Aufbranden der skalierten agilen Rahmenwerke steht diese Idee gerade zu konträr da.

Deskalieren statt skalieren: Warum skalierte Agilität die Organisation vereinfachen sollte. weiterlesen

Unser 1. POPM BarCamp: der Content Authority Austausch

Beim 1. POPM BarCamp im Februar 2020 hatten wir zwei Dinge im Kopf: aufbauen auf dem Erfolg des RTE BarCamps im Sommer 2019 und das SAFe® 5.0 Update nutzen, um einen Austausch für die Produktverantwortlichen anzubieten. KEGONesen und wibasianer steckten ihre Köpfe zusammen und raus kam das:

Unser 1. POPM BarCamp: der Content Authority Austausch weiterlesen

Von den Herausforderungen eines Product Managers…

Montagmorgen in der Superpower Inc., Kalle kommt wie immer verschlafen in sein Büro. Er ist der Product Owner von Team Fluxgenerator. Sein Team ist verantwortlich für die Energieversorgung des neuen Batmobils. Überschallgeschwindigkeit soll es fliegen können, mindestens… mal schauen wie das gelingt. Und wozu man das braucht, ist ihm eigentlich auch noch ein Rätsel – aber man macht ja, was der Manager sagt, oder nicht? Von den Herausforderungen eines Product Managers… weiterlesen

Wie „skalierst“ du Agilität? Ein Interview mit Malte Foegen.

Wie entscheidest du, welche agilen Ansätze du aus dem agilen Werkzeugkoffer nimmst, wenn es darum geht, eine agile Organisation zu gestalten?

Ich gucke mir jedes Team und jede Ebene für sich an. Nur so kann man herausfinden, welcher agiler Ansatz für welches Team und für welche Ebene sinnvoll ist.

Und man kann nicht einfach so ein „Scaled Agile“ Framework nehmen? Wie „skalierst“ du Agilität? Ein Interview mit Malte Foegen. weiterlesen

Auf dem Weg zu einer großen Idee – Agilität bei der Schaeffler IT

Agile Skalierungsframeworks sind in aller Munde. Sie geben großen Unternehmen eine Vorstellung davon, wie die agile Zusammenarbeit mehrerer Teams funktioniert und wie auch mehrere Teams dazu gebracht werden, gemeinsam früh und regelmäßig zu liefern.

Agile Skalierung, Beispiele

So hilfreich Frameworks sind, sie haben ihre Grenzen. Sie können Führungskräften zum Beispiel nicht verraten, wie das abstrahierte Bild das sie geben auf die individuellen Bedürfnisse und Rahmenbedingungen der eigenen Organisation passt.

Auf dem Weg zu einer großen Idee – Agilität bei der Schaeffler IT weiterlesen

Das war die solutions.hamburg 2018

Das war die solutions.hamburg 2018

Digitalisierung bedeutet am aktuellen Stand des Irrtums zu arbeiten. Irrtümer finden wir dabei täglich auf Produkt-, Organisations-, Kultur-, und Teamebene. Gemeinsam mit unseren Experten diskutierten wir, wie Unternehmen diesen Irrtümern begegnen und was Agilität dabei eigentlich für eine Rolle spielt. Das war die solutions.hamburg 2018 weiterlesen

Inspiration für eine Lean-Agile-Transformation @European SAFe Summit, Mai 2019

Mit einem Marktanteil von 30% hat sich SAFe® zum bevorzugten Framework und Ökosystem für die Skalierung lean-agiler Arbeitsweisen entwickelt. Das gilt für alle Arten von Entwicklungsorganisationen, von kleinen bis zu sehr großen Unternehmen. wibas bietet eine breite Palette von SAFe Schulungen und Coachings an.

Der SAFe Summit ist ein inspirierender Ort für Führungskräfte und Anwender von Lean-Agile Organisationstransformationen. Der diesjährige Europäische SAFe Summit fand in der Woche vom 7. bis 10. Mai 2019 in Den Haag (Niederlande) statt. Mit „nur“ 400 Teilnehmern in Frankfurt im Jahr 2018 hat sich die Anzahl der Teilnehmer in Den Haag auf 800 verdoppelt. Inspiration für eine Lean-Agile-Transformation @European SAFe Summit, Mai 2019 weiterlesen

Shu Ha Ri – Lernen in Stufen

Auf einigen agilen Kongressen oder User Groups mag es dir schon mal begegnet sein dieses Shu-Ha-Ri. Aber was ist das eigentlich? Warum verwendet die agile Community diese komischen Wörter? Das wollen wir uns in diesem Artikel mal genauer anschauen.

Die Stufen des Lernens

Was ist Shu Ha Ri eigentlich?

Shu Ha Ri ist ein Konzept aus der asiatischen Kampfkunst, es wird unter anderem im Karate verwendet. Es beschreibt die unterschiedlichen Lernstufen und heißt im sportlichen Kontext so viel wie Erlernen – Üben – Anwenden. Das Konzept soll auf den Japaner Kawakami Fuhaku (1719-1807) zurückgehen.

Shu, der Lernende gehorcht den Regeln und erlernt diese.
Shu
Die erste Lernstufe heißt „Shu“ und bedeutet die Regeln zu lernen, zu gehorchen und zu kopieren – also die Regeln selber genau so nachzumachen. Stell dir einfach einen asiatischen Kampffilm vor. Ein kleiner Jung kommt in das Kloster der Mönche und will die hohe Kampfkunst erlernen. Seine Großmeister zeigen ihm die Bewegungsabläufe, korrigieren falsche Körperhaltungen und lassen den Jungen die Bewegungen wiederholen. In dieser Phase gehorcht der Junge als Lernender seinen Großmeistern.

Shu Ha Ri – Lernen in Stufen weiterlesen

In 92 Sekunden zur agilen Organisation

Es gibt immer wieder Überraschungen, mit denen uns Andere beeindrucken. Einfach, weil wir nicht damit gerechnet haben. Weil wir es nicht einmal mitbekommen haben und dann, zack, ist es da. So wie das Video, das Incloud in den entscheidenden Tagen ihrer Transformation gedreht haben.

Wir haben sie auf Ihrem Weg begleitet, ruhende Synapsen neu verknüpft und unpassende Routinen beseitigt. Incloud ist ein schönes Beispiel dafür, wie wir Veränderung zu agilen Organisationen verstehen. Mit Kokreation, Engagement und Partizipation. In 92 Sekunden zur agilen Organisation weiterlesen

Was Lean Product Development Flow mit agiler Exzellenz zu tun hat

Agile statt Lean?
Dieser Frage begegnen wir doch manches Mal. Da haben wir, bei wibas, uns gedacht, wir holen mal Verstärkung, um eine prägnante Antwort zu geben. Aber lest selbst.

Mitten in der vorweihnachtlichen Zeit – also dann, wenn eigentlich alle dabei sind „nur“ noch Dinge „fertig“ zu machen, ist in einer kleinen Runde eine Idee geboren: Wir laden Don Reinertsen, seit über 30 Jahren eine Koryphäe für Lean und Product Development, ein.

Was Lean Product Development Flow mit agiler Exzellenz zu tun hat weiterlesen