Schlagwort-Archive: agile Organisation

Agiler Takt auf drei Ebenen

Die drei Planungsebenen einer Organisation adressieren unterschiedliche Fragestellungen:

  • Die strategische Ebene beschäftigt sich mit Fragen wie Budget- und Ressourcenplanung oder dem Eintritt in neue Märkte.
  • Die taktische Ebene gibt Aufschluss darüber, inwieweit die strategischen Ziele erfüllt sind; zudem bieten größere Funktionspakete, die hier geplant werden, eine gute Grundlage für Stakeholder-Feedback auf ein integriertes Gesamtprodukt.
  • Auf der operativen Ebene geht es um den nächsten kleinen Schritt. Im Vordergrund stehen Details und die genaue Ausgestaltung einer Lösung. Feedback ist hier bereits möglich und wichtig, die Entwicklung zeigt aber noch keine signifikante Veränderung im Big Picture.
Agiler Takt auf drei Ebenen weiterlesen

Agiles Arbeiten und Positivität im Coaching

Tränen der Erleichterung und Freude, sich selbst in einem positiven Licht zu sehen und sich dadurch noch mehr so anzunehmen wie man ist. Das waren die Reaktionen auf unsere Coachings mit den Agile Mastern. Wir haben unsere Erkenntnisse der Positiven Psychologie mit agilem Arbeiten im Coaching verheiratet. Und die Reaktion der Coachees ist Bestätigung genug, dass wir genau auf dem richtigen Weg sind…

Unsere persönliche Reise

Der Aufbruch in dieses Coaching-Angebot beginnt 2019 mit einem Kongress. Thema: Positive Psychologie und die Zukunft der Gesellschaft. Ort: Bregenz. Veranstalter: Seligman Europe und die Akademie für Kind, Jugend und Familie. Seit 2009 läuft die „Positive-Psychologie-Tour“ mit Martin Seligman, dem Gründungsvater der Positiven Psychologie. Dieser Teilbereich der Psychologie beschäftigt sich mit der Kraft der Positivität. Es geht darum Kompetenzen und Stärken bei Menschen sichtbar zu machen, damit Entwicklungs- und Veränderungsprozesse erfolgreich sind. Die Positive Psychologie ist in vielen Bereichen einsetzbar: Erziehung, Business- und Persönlichkeits-Coaching, Therapie, Gesundheit usw.

Agiles Arbeiten und Positivität im Coaching weiterlesen

Kleines Survival Kit für Remote Arbeiten

Corona stellt uns vor einige Herausforderungen. Eine davon ist für viele von uns die neue Form von Arbeiten – remote von Zuhause. In den letzten Wochen ist besonders aufgefallen, dass Remote Arbeit umso schwieriger ist, wenn Meetings oder allgemein Kommunikation schon vorher (physisch) nicht gut funktioniert haben. Um diese Herausforderungen zu bewältigen und das New Normal zu meistern, haben wir einige Tipps gesammelt.

Kleines Survival Kit für Remote Arbeiten weiterlesen

Wie „skalierst“ du Agilität? Ein Interview mit Malte Foegen.

Wie entscheidest du, welche agilen Ansätze du aus dem agilen Werkzeugkoffer nimmst, wenn es darum geht, eine agile Organisation zu gestalten?

Ich gucke mir jedes Team und jede Ebene für sich an. Nur so kann man herausfinden, welcher agiler Ansatz für welches Team und für welche Ebene sinnvoll ist.

Und man kann nicht einfach so ein „Scaled Agile“ Framework nehmen? Wie „skalierst“ du Agilität? Ein Interview mit Malte Foegen. weiterlesen

wibas Magazin 02/15 zum Thema „Digitalisierung“ ist erschienen

Die digitale Welt ist ein Punkt.

Bei allem Facettenreichtum in der Digitalisierung kommt doch alles auf einen Punkt: Der Gegensatz von digital und analog ist nicht mehr relevant. Längst ist beides parallel.

wibas-magazin_02-15_Titelblatt

Es geht darum, die vor uns liegende Welt zu gestalten, und das unter Nutzung der digitalen Abläufe, Medien und Produkte. Der Wandel erfasst den Einzelnen, die Organisation und die Gesellschaft. Wie spannend, in diesen Zeiten zu leben und zu wirken.

Unser neues Heft zum Thema Digitalisierung finden Sie hier online.

Gerne senden wir Ihnen die gedruckte Version zu, wenn Sie uns Ihre postalische Adresse mitteilen: info@wibas.de.

Führung in einer digitalen Zeit

Dass sich Führung ändert – ändern muss – pfeifen die Spatzen seit langem von den Dächern. Drei von vier Führungskräften wünschen sich einen Paradigmenwechsel in der Führungskultur. [1] Schon vor vielen Jahren haben Forscher wie Douglas McGregor (Management Y) und Dirk Baecker (postheroisches Management) die klassischen Führungsprinzipien von Über- und Unterordnung als inadäquat ausgewiesen. Führung in einer digitalen Zeit weiterlesen

Spinner, Spießer, Spitzenleute…

Die Welt wird im Zuge der Digitalisierung immer komplexer und dynamischer. Informationen liegen im Überfluss vor und werden zunehmend gespeichert und digital verarbeitet. Die relevanten Informationen herauszufiltern und so zu verknüpfen, dass ein Mehrwert z.B. in Form eines neuen Produktes oder einer Dienstleistung entsteht, ist eine Herausforderung der heutigen Arbeitswelt.

Einzelpersonen und einzelne Teams können nicht alles in der notwendigen Geschwindigkeit überblicken und mit der notwendigen Qualität entwickeln. Zu groß ist die Gefahr, bei sich immer schneller veränderndem Umfeld und Marktbedingungen Trends zu verpassen, zu langsam zu sein, zu unflexibel zu planen und in die falsche Richtung zu laufen.

Nicht nur die Arbeit im Team sondern insbesondere die Vernetzung innerhalb und zwischen Teams sind eine Voraussetzung für erfolgreiches Arbeiten in der Zukunft. Auf diese Weise können Organisationen ihre verschiedenen Talente und Kern-Kompetenzen zusammenbringen, die notwendig sind, um für die digitale Welt gewappnet zu sein. Spinner, Spießer, Spitzenleute… weiterlesen

SmartWorking@wibas: Wir schaffen uns eine neue Arbeitswelt

Wir sind im Laufe der Jahre gewachsen: vom Spezialisten für Prozessverbesserung mit CMMI, ITIL und COBIT hin zu einer Managementberatung.
Dieser Wandel bedingt auch eine Veränderung unserer Arbeitswelt.  SmartWorking@wibas: Wir schaffen uns eine neue Arbeitswelt weiterlesen

„Promoting Agile inside Organisations: Talk & Workshop“ at the Agile Munich user group

„Agile Munich“ is a Scrum Alliance user group aimed at international and English-speaking Scrum practitioners in the Munich area and meets at least once a month.

At the June MeetUp, I presented my understanding of Agile management, our wibas Agile transformation approach and gave insight into 3 cases where we accompanied our customers with a variety of successful techniques for promoting Agile at all levels e.g. Community of Practice, training and coaching of teams and middle management levels to ensure a wider adoption.

There was a lively, knowledgeable discussion and workshop with fellow Agilists. Further to those already presented, more ideas and suggestions for promoting agile were  discussed.