Wie skaliert Scrum?

Scrum ist für Teams mit einer Größe von fünf bis neun Personen gedacht. Scrum skaliert, indem man für größere Projekte mehrere Scrum Teams aufsetzt.

Jedes der Teams nutzt das Scrum Framework: es gibt für jedes Team genau einen Product Owner und einen Scrum Master. Die Product Owner haben die Verantwortung, ein gemeinsames Product Backlog zu führen. Sie bilden zusammen ein Product Owner Team. Zusammen ordnen sie das Product Backlog. Für die Product Backlog-Einträge, die für den nächsten Sprint in Frage kommen, entscheidet das Product Owner Team, welches der Scrum Teams den jeweiligen Product Backlog-Eintrag umsetzen soll. Das Product Owner Team bildet also aus dem Gesamt-Product Backlog einzelne Product Backlogs für die jeweiligen Scrum Teams.

Da die Product Owner ein Team bilden, haben Sie auch einen Scrum Master, der sie bei der Arbeit und ihrem Scrum Prozess unterstützt und sie haben einen Chief Product Owner, der die letzte Verantwortung für das Product Backlog und seine Ordnung hat. Das Product Owner Team ist also auch ein Scrum Team.

Bei der Ordnung großer Product Backlogs haben sich sogenannte Epics bewährt. Ein Epic ist eine umfangreiche User Story, die in weitere detailliertere User Stories zerlegt wird. Ein Release Board kann helfen, die Epics und zugehörigen User Stories des aktuellen Releases zu organisieren. Das Release Board ist ähnlich wie ein Sprint Board aufgebaut – allerdings auf einer Abstraktionsstufe höher. Auf der linken Seite stehen die Epics, die im Release umgesetzt werden sollen. Auf der rechten Seite stehen die User Stories, die zur Umsetzung des Epics notwendig sind. Dann kommen die Spalten für die Sprints der einzelnen Scrum Teams – die ist sozusagen die „In Work“-Spalte.

Bei einer solchen komplexen Zusammenarbeit kommt es vor, dass Aufgaben der einzelnen Scrum Teams die Mitarbeit von anderen Scrum Teams benötigen. Hier hilft ein Scrum-of-Scrum Meeting. Einmal täglich treffen sich Vertreter der Scrum Teams, um Aufgaben, die die Mitarbeit anderer Teams benötigen, zu besprechen. Auf einem Scrum-of-Scrum Board identifiziert das Scrum-of-Scrum Team die Product Backlog-Einträge und die Aufgaben, die während des Sprints koordiniert werden müssen. Das Scrum-of-Scrum Meeting wird von einem der Scrum Master moderiert. Es hat sich bewährt, dass die Scrum Teams im gleichen Takt arbeiten. Das heißt, dass die Sprint-Längen der verschiedenen Scrum Teams synchronisiert sind, und die Sprints der Scrum Teams parallel zueinander sind. Dies ermöglicht den Product Ownern und den Scrum Mastern, im gleichen Takt der Teams zusammenzuarbeiten. Mit einer solchen Skalierung kann auch eine sehr große Entwicklungsorganisation Scrum erfolgreich einsetzen.

Anmerkung: Dieser Text ist ein Artikel, den wir im Jahr 2013 auf unserer Webseite veröffentlicht hatten. Da dieses Thema immer noch sehr gefragt ist, haben wir bei der Umstrukturierung der Webseite diesen Artikel auf unserem Blog erneut veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Your email address will not be published, nor given to third parties or used otherwise.