Archiv der Kategorie: Agile Führung

Agile Mythen: Agilität löst alle meine Probleme

 Agilität – Lösung für alle Probleme: Wir laufen nicht mehr über Projektzeiten und -budget, unsere Kunden sind immer zufrieden mit dem Ergebnis unserer Arbeit und wir arbeiten erfüllt und motiviert. Die agilen Methoden werden gern als Weg zu solchen Ergebnissen gesehen. Aber gibt es so ein Wundermittel überhaupt? Eines ist sicher, auch für diese Nachfrage gibt es einen Markt.
Agilität als Kultur

Agilität gibt vor allem eins mit an die Hand, eine Kultur mit Werten und Prinzipien, die ein Unternehmen von Grund auf verändern kann, wenn man sich darauf einlässt. Agile Mythen: Agilität löst alle meine Probleme weiterlesen

Agil Führen – Einfach mal anfangen!

Bereits seit mehr als 80 Jahren wird in der Fachliteratur intensive Führungsforschung betrieben. Innerhalb dieser Zeit sind mehr als 40 verschiedene Definitionen des Begriffs Führung entstanden und mit ihnen mindestens genauso viele verschiedene Führungsmodelle. Dabei reichen die Führungsstile von den Anfängen der Great-Man-Theory, über die Modelle von Max Weber bis hin zu einem der neuesten Trends wie dem Empowering Leadership. Die Frage, die sich stellt ist: Was hat diese Entwicklung gebracht? Agil Führen – Einfach mal anfangen! weiterlesen

Agile Mythen: Scrum geht immer!

Viele Projekte die wir als Coach begleiten starten mit einem Kunden der uns anruft oder uns eine E-Mail schickt. In letzter Zeit lautet die Kernaussage meistens „wir wollen Scrum machen“ – mal mehr, mal weniger spezifisch ausgedrückt.

Scrum geht immer

Als Agile Coach liegt der Schwerpunkt meiner Arbeit darin, Teams mit agilen Arbeitsweisen vertraut zu machen und in deren Umsetzung zu coachen. Dazu gehört für meine Kollegen und mich auch die Frage, ob Scrum für genau dieses Projekt und dieses Team das richtige Framework ist. Denn spätestens seit der Erfindung der User Story wissen wir, dass der Kunde wohl sehr gut beschreiben kann, welchen Nutzen er haben will, wir uns über das „wie kommen wir dort hin?“ aber durchaus noch unterhalten dürfen.

An dieser Stelle sei vorweg gegriffen: Scrum ist nicht immer das beste Mittel der Wahl! Agile Mythen: Scrum geht immer! weiterlesen

wibas Magazin 02/15 zum Thema „Digitalisierung“ ist erschienen

Die digitale Welt ist ein Punkt.

Bei allem Facettenreichtum in der Digitalisierung kommt doch alles auf einen Punkt: Der Gegensatz von digital und analog ist nicht mehr relevant. Längst ist beides parallel.

wibas-magazin_02-15_Titelblatt

Es geht darum, die vor uns liegende Welt zu gestalten, und das unter Nutzung der digitalen Abläufe, Medien und Produkte. Der Wandel erfasst den Einzelnen, die Organisation und die Gesellschaft. Wie spannend, in diesen Zeiten zu leben und zu wirken.

Unser neues Heft zum Thema Digitalisierung finden Sie hier online.

Gerne senden wir Ihnen die gedruckte Version zu, wenn Sie uns Ihre postalische Adresse mitteilen: info@wibas.de.

Führung in einer digitalen Zeit

Dass sich Führung ändert – ändern muss – pfeifen die Spatzen seit langem von den Dächern. Drei von vier Führungskräften wünschen sich einen Paradigmenwechsel in der Führungskultur. [1] Schon vor vielen Jahren haben Forscher wie Douglas McGregor (Management Y) und Dirk Baecker (postheroisches Management) die klassischen Führungsprinzipien von Über- und Unterordnung als inadäquat ausgewiesen. Führung in einer digitalen Zeit weiterlesen

„Promoting Agile inside Organisations: Talk & Workshop“ at the Agile Munich user group

„Agile Munich“ is a Scrum Alliance user group aimed at international and English-speaking Scrum practitioners in the Munich area and meets at least once a month.

At the June MeetUp, I presented my understanding of Agile management, our wibas Agile transformation approach and gave insight into 3 cases where we accompanied our customers with a variety of successful techniques for promoting Agile at all levels e.g. Community of Practice, training and coaching of teams and middle management levels to ensure a wider adoption.

agile-munich-scene-1

There was a lively, knowledgeable discussion and workshop with fellow Agilists. Further to those already presented, more ideas and suggestions for promoting agile were  discussed.

Basislager 29. Juni 2015 „Mein Produkt in der digitalen Welt“

Hier kommt die gute Nachricht zum Wochenende: In gut zwei Wochen findet das achtzehnte Basislagertreffen statt! Hier treffen sich Führungskräfte, Unternehmer und Manager in exklusiver Runde, um ausgesuchte Themen weiter zu entwickeln und sich über gute Praktiken auszutauschen.

Am Montag, dem 29. Juni geht es von 19 – 21h bei wibas in Darmstadt um das Thema Digitalisierung

„Mein Produkt in der digitalen Welt“
Immer mehr unserer Geschäftsprozesse verändern sich von bisher analoger Abwicklung zu stärker digitalisierter Abwicklung. Das wandelt Arbeitsplätze und ändert die Anforderungen an Mitarbeitende und Führungskräfte. Neue Produkte und neue Geschäftsmodelle befeuern diesen Wandel, und zwar nicht nur in der IT-Branche. Darüber wird allenthalben unter der Überschrift Digitalisierung viel geredet, geschrieben und konferiert. Ein paar Beispiele wollen wir als Impuls an den Anfang des Abends stellen.

Basislager 29. Juni 2015 „Mein Produkt in der digitalen Welt“ weiterlesen

Basislager 4.5.: „Leistungsfähigkeit von Mitarbeitern steigern“

IMG_3942 Was können Führungskräfte dafür tun, die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter zu steigern?

Mit dieser Frage stieg Alois Strott, Geschäftsführer der chemfidence Service GmbH am Montagabend in seinen Impulsvortrag beim Basislagertreffen ein. Basislager 4.5.: „Leistungsfähigkeit von Mitarbeitern steigern“ weiterlesen